News

Artikel merken

Prominenter Analyst sieht Ethereum unmittelbar vor Kursexplosion

Der Krypto-Analyst Nicholas Merten erwartet kurzfristig deutliche Kursanstiege bei Ethereum, der zweitwichtigsten Kryptowährung der Welt. Das führt er zum Teil auf das bevorstehende London-Update zurück.

3 Min. Lesezeit
Explodiert Ethereum? (Foto: Shutterstock / Cryptographer)

Die London-Hard-Fork des Ethereum-Netzwerks steht unmittelbar bevor. Nachdem das Update bereits für den 4. August 2021 im Mainnet erwartet worden war, soll es nun am 5. August 2021, konkret am frühen Nachmittag live gehen. Verschiedene Experten hatten im Vorfeld vorausgesagt, dass sich das Update auf den weiteren Kursverlauf von Ethereum deutlich bis sehr deutlich auswirken könnte.

Mertens sieht Ähnlichkeiten in Kursbewegungen zu 2017

Der bekannte Krypto-Analyst Nicholas Mertens betreibt mit Datadash den mit über 460.000 Abonnenten beliebtesten Youtube-Channel zu Krypto-Themen. Regelmäßig prognostiziert er darin anhand von Daten, wie sich der Krypto-Markt und seine einzelnen Assets entwickeln werden.

In einem Video vom Dienstag thematisiert Merten die Marktdominanz von Ethereum – also dessen Marktanteil im Vergleich zu allen anderen Kryptowährungen. Nach seiner Auffassung steht die Marktdominanz von Ethereum kurz vor einem Ausbruch, weil sie einen entscheidenden Widerstandsbereich überwinden könnte.

An den markierten Stellen ähneln sich die Verläufe. (Screenshot: t3n / Youtube)

Mertens sagt: „Selbst mit einer Vielzahl von anderen Kryptowährungen, mit denen Ethereum jetzt konkurrieren oder sie übertreffen muss, um den Marktanteil zu halten, hat sie sich im Allgemeinen in einem Widerstandsbereich gehalten, den wir hier zwischen März und Mai 2017 gesehen haben, etwa im Bereich von 19 bis 20 Prozent für die Marktdominanz. Und das zeigt, dass dies eine wirklich kritische Kennzahl ist, die wir im Auge behalten müssen. […] Und das ist ein enormes psychologisches Niveau, denn sobald wir diesen Bereich durchbrochen haben, sind wir hier auf 32 Prozent Marktdominanz geklettert, was eine Steigerung von über 50 Prozent des bisherigen Marktanteils bedeutet.“

Mertens: Deflationärer Druck lässt Kurs steigen

Ein Anstieg der Marktdominanz von Ethereum zeige, dass die führende Smart-Contract-Plattform schneller an Wert gewinnt als andere Krypto-Assets. Dazu werde Ethereums EIP-1559, das lang erwartete Upgrade, das einen Teil der Transaktionsgebühren verbrauchen wird, beitragen. Denn der daraus entstehende deflationäre Druck könne die Preise nach oben treiben. EIP-1559 werde dazu führen, dass das Angebot an Ethereum beständig sinkt. Wenn es dabei gelänge, die Aktivität im Netzwerk hoch zu halten, würde daraus eine eigene Dynamik entstehen, die den Wert des Ethereum tendenziell steigen lassen würde. Auch die Tatsache, dass Decentralized Finance (Defi) in seiner jetzigen Ausprägung praktisch exklusiv auf dem Ethereum-Netzwerk verfügbar sei, werde den Kurs beflügeln, so Mertens weiter.

Mehr zu diesem Thema

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder