Anzeige
Anzeige
News

Renaissance-Maler unter der Lupe: KI findet Spuren anderer Künstler

Eine KI hat ein Werk des Künstlers Raffael analysiert und festgestellt, dass dieses nicht komplett von ihm stammt. Das hatten Experten bereits vermutet, die KI sorgte aber trotzdem für eine Überraschung.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Madonna della Rosa ist wohl nicht komplett von Raffael. (Foto: Wikipedia)

Kürzlich haben Forscher eine spannende Entdeckung gemacht: Ein Gemälde von Raffaello Sanzio da Urbino, besser bekannt als Raffael, wurde nicht nur von ihm alleine gemalt. Sie nutzten dafür eine spezielle künstliche Intelligenz (KI), die darauf trainiert ist, Raffaels Werke zu erkennen.

Anzeige
Anzeige

Diese KI kann laut den Forschern mit einer Genauigkeit von 98 Prozent arbeiten. Sie glauben, dass Schüler von Raffael Teile des Bildes gemalt haben könnten. Professor Hassan Ugail vom Zentrum für visuelles Computing und intelligente Systeme an der Universität von Bradford erklärte gegenüber Tech Explore:

„Wir haben tiefe Merkmale analysiert und authentische Raffael-Gemälde verwendet, um den Computer zu trainieren. So lernt er, Raffaels Stil bis ins kleinste Detail zu erkennen, von den Pinselstrichen über die Farbpalette bis hin zu Schattierungen. Der Computer kann viel genauer hinschauen als das menschliche Auge, sogar bis zur mikroskopischen Ebene.“

Anzeige
Anzeige

Madonna della Rosa nur teilweise von Raffael

Mit dieser KI fanden die Forscher heraus, dass die Madonna della Rosa nicht komplett von Raffael gefertigt wurde. Sie gibt allerdings nur ein binäres Ergebnis aus: Entweder ist ein Bild von Raffael oder nicht.

Als die Forscher das Bild der Madonna untersuchten, war die KI zuerst unsicher. Deshalb haben sie begonnen, einzelne Teile des Bildes zu scannen. Dabei stellten sie fest, dass die meisten Teile des Bildes von Raffael stammen. Aber das Gesicht von Josef scheint laut KI von einem anderen Künstler gemalt worden zu sein.

Anzeige
Anzeige

Früher dachten Experten, dass der untere Teil des Bildes, einschließlich der Rose, von einem anderen Künstler, wahrscheinlich einem Schüler Raffaels, gemalt wurde. Doch die KI hat diesen Teil dem Meister selbst zugeordnet.

Wer hat Josefs Gesicht gemalt?

Die KI kann allerdings nicht bestimmen, wer das Gesicht Josefs gemalt hat. Experten vermuten, dass Raffaels Schüler ihm bei der Malerei geholfen haben könnten. Dabei gelten Giulio Romano und vielleicht auch Gianfrancesco Penni als wahrscheinliche Kandidaten.

Anzeige
Anzeige

Diese KI soll in der Zukunft der Kunstszene helfen, die Echtheit von Gemälden besser zu bestimmen. Sie wird dabei nicht alleine eingesetzt, sondern in Kombination mit traditionellen Methoden. Außerdem ist geplant, die KI auch für die Erkennung der Stile anderer Künstler zu trainieren. Alle Details zur KI haben die Forscher in einer Studie festgehalten, die im Journal Heritage Science veröffentlicht wurde.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige