Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Großes Update für Galaxy Watches: So aktivierst du jetzt die neue Gestensteuerung

Die Smartwatches von Samsung sollen nicht nur smart, sondern auch inklusiv sein. Um das zu erreichen, hat der Tech-Konzern nun ein Update veröffentlicht.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Die Galaxy Watch ist jetzt auch über Gesten bedienbar. (Foto: Geewon Jung/ Shutterstock)

Das Update One UI 5.0 Watch verspricht mehr Barrierefreiheit für die Smartwatches von Samsung. Durch das „universelle Gesten“-Feature soll die Uhr nun auch mithilfe von – wie der Name schon andeutet – Handgesten bedienbar sein. Laut Samsung soll das Update nun für alle Geräte ab der Galaxy-Watch-4-Serie verfügbar sein.

Anzeige
Anzeige

Durch die „universellen Gesten“ soll die Smartwatch komplett kontaktlos bedienbar sein. Nur vier Gesten reichen dabei für das Bedienen der Uhr aus: Mit dem Ballen der Faust, dem Pinchen von Zeigefinger und Daumen und dem Loslassen der beiden Gesten können Objekte ausgewählt, angezeigt und abgespielt werden.

Mit dem zweimaligen Ballen der Faust öffnest du beispielsweise das Action-Menü. Dort kannst du viele verschiedene Aktionen ausführen oder Apps auswählen. Statt eines Taps auf dem Bildschirm reicht ein einmaliges Ballen der Faust aus, um etwas auszuwählen. Mithilfe des Pinches kannst du zur nächsten Aktion springen, zwei kurze Bewegungen mit der selben Geste bringen dich eine Aktion zurück.

Anzeige
Anzeige

So aktivierst du das Feature

Die Einstellungen, um die universellen Gesten auf der Galaxy Watch zu aktivieren, findest du unter dem Punkt Eingabehilfe bei „Interaktion und Geschicklichkeit“. Dort kannst du das Feature ganz einfach ein- oder ausstellen. Um auf die Gestensteuerung umzustellen, reicht ein zweimaliges Ballen der Faust aus. Die unterschiedlichen Gesten lassen sich auch anpassen, sodass Geste und Aktion angepasst werden können. Ist das Feature aktiviert, erscheint eine farbige Linie am Displayrand.

Die Universellen Gesten sind das neuste von vielen Features, mit denen Samsung die eigenen Produkte barrierefreier gestalten möchte. So sollen Menschen mit eingeschränktem Seh- oder Hörvermögen, körperlichen oder kognitiven Einschränkungen die Geräte des Herstellers besser benutzen können.

Anzeige
Anzeige

Auch Apple ist bei dem Thema Barrierefreiheit bemüht. Mithilfe des Assistive-Touch-Features ist die Apple Watch beispielsweise ähnlich bedienbar wie die Galaxy Watch. Genau solche Features können Menschen mit Einschränkungen helfen, ihre Geräte besser zu nutzen und mehr an der Gesellschaft teilhaben zu können.

So sahen die ersten Logos bekannter Tech-Marken aus Quelle: Nintendo

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige