Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Ukrainischer Präsident Selenskyj spricht als Hologramm auf Tech-Konferenzen

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat überraschend an den vier wichtigsten europäischen Technologiekonferenzen teilgenommen – als Hologramm . Seine Botschaft an Europa und alle Anwesenden ist eindeutig. Und auch „Star Wars“ spielt eine Rolle.

Von Hannah Klaiber
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Wolodymyr Selenskyj spricht auf der Viva Technology in Paris – als Hologramm. (Foto: Viva Technology)

Wie erscheine ich gleichzeitig an vier verschiedenen Orten? Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat den Dreh raus: Er trat am 15. Juni 2022 als Überraschungsgast in Form eines Hologramms auf der TNW-Konferenz in Amsterdam, der Vivatech in Paris, der Brilliant Minds in Stockholm und dem Founders Forum in London auf. Die Teilnehmer:innen der Technologie-Konferenzen hatten die Gelegenheit, den Präsidenten der Ukraine live auf dem Bildschirm zu erleben.

„Wir werden das Imperium besiegen“

Anzeige
Anzeige

Star-Wars-Fans werden diese Szene zu gut kennen: Der Roboter R2-D2 überbringt Obi-Wan Kenobi eine Botschaft. Diese bekommt der Jedi-Ritter nicht etwa als geschriebene Nachricht, sondern in Form eines blauen 3D-Hologramms von Prinzessin Leia, das in der Luft erscheint. Sie bittet ihn um Hilfe für die Rebellion im Kampf gegen das Imperium.

Bei seinem Auftritt auf den großen Technologiekonferenzen in Europa hätte Wolodymyr Selenskyj natürlich auch per Videostream erscheinen können, doch dann wäre seine Botschaft vermutlich nicht so klar angekommen – und hätte auch nur für halb so viel Wirbel gesorgt.

Anzeige
Anzeige

Als es der ukrainische Präsident Prinzessin Leia gleichtat und als moderne Hologramm-Version erschien, sagte er selbstsicher: „Es ist ungewöhnlich, dass Präsidenten oder Regierungschefs ein Hologramm verwenden, um Menschen anzusprechen, aber dies ist nicht der einzige Aspekt von ‚Star Wars‘, den wir in die Praxis umsetzen.“ Er fügte hinzu: „Wir werden auch das Imperium besiegen.“

Anzeige
Anzeige

Selenskyj bittet Technologieunternehmen um Hilfe

„Unser Ziel ist es, aus der Ukraine den freiesten digitalen Staat der Welt zu machen“, sagte Selenskyj, als er auf den Konferenzen als lebensechtes 3D-Hologramm über einen zwei Meter großen Touchscreen-Display flimmerte. „Die Ukraine ist eine Chance für eine globale digitale Revolution.“ Er erklärte, dass er Technologieunternehmen eine einzigartige Chance biete, die Ukraine als vollständig digitale Demokratie wiederaufzubauen.

Selenskyj forderte die Tech-Communitys in Europa und darüber hinaus auf, sich weiterhin mit den klugen Köpfen der Ukraine zu vernetzen und in Unternehmen wie Grammarly, Gitlab und Macpaw zu investieren. Mit der Unterstützung von außen könnten diese Unternehmen weiterhin – trotz des aktuellen Krieges – gedeihen. „Die Ukraine ist eine Chance für Sie, für Ihre Unternehmen, Ihre Technologie, Ihr Wissen, Ihre Expertise und Ihre Investitionen, um noch wertvoller zu werden“, sagte Selenskyj.

Anzeige
Anzeige

Selenskyj will Pläne auf der Aufbaukonferenz der Ukraine zeigen

Der Staatschef sagte weiter, die Regierung werde die Einzelheiten eines Plans zur Schaffung einer digitalen Regierung auf der Aufbaukonferenz der Ukraine vorstellen, die vom 4. bis 5. Juli in Lugano in der Schweiz stattfindet. Er bat ebenfalls um Hilfe bei den Leih- und Pachtbedingungen. Dabei spielte er auf die Art und Weise an, wie die USA den Alliierten während des Zweiten Weltkriegs geholfen haben. Selenskyj hofft auf Hilfe ohne Bezahlung, mit der Bedingung, die Hardware zurückgeben zu wollen.

„Kein anderes Land der Welt bietet Ihnen eine solche Chance, die fortschrittlichsten Technologien auf staatlicher Ebene zu nutzen“, sagte er. „Es ist ein Experiment und eine digitale Revolution und gleichzeitig die Modernisierung des aktuellen Systems.“ Oder um es mit den Worten von Prinzessin Leia auszudrücken: „Inspiration macht drei Zehntel des Mutes aus.“

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige