Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Infografik

SEO: So sieht die perfekte URL-Struktur aus

(Foto: Shutterstock)

Die ideale URL-Struktur einer Website ist SEO- und vor allem auch nutzerfreundlich. Eine Infografik zeigt euch jetzt, worauf es dabei ankommt.

Die perfekte URL-Struktur: Verständlich für Nutzer und Suchmaschinen

Eine SEO-freundliche URL-Struktur ist nicht zuletzt auch für Menschen leicht lesbar. Denn das erhöht die Usability, was Google letztlich auch mit einem höheren Ranking belohnen dürfte. Aber auch für den Nutzer selbst ist es natürlich hilfreicher, wenn die URL ihm verrät, was ihn auf der Seite erwartet. Tatsächlich können kurze URLs, in denen die wichtigsten Keywords vorkommen, auch die Click-Through-Rate (CTR) erhöhen.

Kurz bedeutet in diesem Zusammenhang aber auch, dass ihr euch auf die wichtigsten Keywords konzentriert. Ihr solltet euch daher vor dem Anlegen einer Webseite genau überlegen, um welche Begriffe es wirklich geht. Eine ordentliche Vorbereitung kann sich später bezahlt machen.

SEO-freundliche URLs: Alle wichtigen Informationen auf einen Blick

Die SEO-Experten von Backlinko und Ignite Visibility haben jetzt die wichtigsten Informationen zum Thema SEO-freundliche URLs in einer schicken Infografik zusammengefasst. Hier findet ihr eine Reihe von praktischen Tipps, damit eure URLs von Google und euren Nutzern verstanden werden können.

Ein Klick auf den unten stehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

SEO: Die perfekte URL-Struktur für eure Website. (Grafik: Backlinko / Ignite Visibility)
SEO: Die perfekte URL-Struktur für eure Website. (Grafik: Backlinko / Ignite Visibility)

via searchengineland.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

4 Reaktionen
Vaclav Hradecky

Eine URL sollte sprechen nicht wie z.B. http://webvana.eu/google-konto-zugangsdaten-nach-dem-zuruecksetzen-factory-reset-protection-von-google/

Hier weiß weder Suchmaschine noch Mensch Bescheid, um was es eingentlich geht. Besser wäre z.B.
/factory-reset-protection aufheben.

Die meisten CMS wie z.B. wordpress erlauben die anpassung von URLs. Diese Möglichkeit sollten Webmaster nutzen

smarthor

Sicherlich stimmen diese Faktoren alle. Aber gunrdsätzlich ist das erste Ziel eine für den Kunden informative bzw. nützliche Webseite zu bauen. Wenn der Inhalt scheiße ist, hilft auch keine geile URL. Nicht das ich das jemandem vorwerfe, nur als Info für diejenigen die jetzt alles stehen und liegen lassen, weil die URL stimmt :D

Wir haben einen sehr weitläufigen Artikel zum Thema SEO geschrieben. Er richtet sich an die Anfänger und hat eine gute Prise Humor.

Schaut gerne mal rein: http://smartminimal.de/erfolgreiche-seo-tipps-mit-beispielen/

Liebe Grüße

Irrelephant

Bitte gebt doch bei den Infographics mal eine URL an wo man die runterladen kann ...

Alejandro

Danke für die tolle Info! Ab an die Arbeit...

Liebe Grüsse
Alex

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst