Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Skurriles Transportmittel: Diese Roboter sollen Menschen tragen

In japanischen Freizeitparks soll es bald eine neue Attraktion geben: vierbeinige Roboter, die Menschen tragen. Das optische Konzept stammt von einer Koryphäe im Roboterdesign.

Von Christian Weindl
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

So in etwa sehen die Roboter-Designs von Hidetaka Tenjin normalerweise aus. Hier ein Modell aus der Gundam-Serie. (Bild: Shutterstock/Nor Gal)

Roboter mit vier Beinen, die als Transportmittel genutzt werden – das kennt man in der westlichen Kultur eigentlich nur aus Star Wars, wo in der Schlacht um Hoth die imperialen AT-AT aufmarschieren, um Darth Vader in die Schlacht zu tragen.

Anzeige
Anzeige

Vierbeinige Roboter tragen Menschen durch Vergnügungsparks

In Japan sind Roboter aller Arten und Formen fester Bestandteil der Manga- und Anime-Kultur. Es überrascht also nicht, dass der Fahrgeschäft- und Bühnentechnikhersteller Sansei Technologies ausgerechnet dort jetzt vierbeinige Transportmaschinen entwickelt – als Attraktion für Vergnügungsparks.

So sehen die ersten Gehversuche der Vierbeiner aus:

Anzeige
Anzeige

Noch wirkt die Optik der Prototypen zwar technisch aufwendig, aber auch reichlich langweilig. Das soll sich in der fertigen Ausgestaltung allerdings ändern. Das Design der Transport-Roboter übernimmt nämlich niemand Geringeres als Hidetaka Tenjin.

Vierbeinige Transport-Roboter wie in Power Rangers

Von Tenjins Zeichentisch stammen bekannte Designs für Videospiele, Manga-Serien und Spielfiguren. Unter anderem hat er Konzepte für Macross, Gundam und Gradius V geliefert.

Anzeige
Anzeige

Die ersten Konzeptbilder lassen schon klar seinen Stil erkennen, und vor allem das Saurier-Modell dürfte bei westlichem Publikum wahrscheinlich Kindheitserinnerungen an die Power Rangers hervorrufen.

Laut heise.de hat das Unternehmen auch eine neue Version des J-deite Ride entwickelt – ein 4,10 Meter hoher Roboter, der sich nach bester Transformer-Manier in ein Auto verwandeln und zwei Menschen transportieren kann. Das Vorgängermodell sieht man hier im Einsatz:

Anzeige
Anzeige

Auch in der aktuellen Version hat sich in Sachen Geschwindigkeit wohl wenig getan. Spektakulär ist das Ganze dennoch, und man darf gespannt sein, wie Sansei Technologies Kreationen sich weiterhin entwickeln.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige