Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Listicle

Slack-Alternativen: Diese Team-Messenger sind einen Blick wert

Seite 2 / 3

Let's Chat

Bei Let's Chat handelt es sich um einen quellenoffenen Team-Messenger zum Selbsthosten, der als responsive Wep-App ausgelegt ist. Let's Chat wurde unter einer MIT-Lizenz veröffentlich und setzt auf NodeJS und MongoDB.

Der Team-Messenger verfügt über alle wesentlichen Funktionen, die kleinere Teams für ihre tägliche Arbeit benötigen: Es lassen sich verschiedene Chaträume anlegen, Teamkollegen können per @-Mention erwähnt werden, Bilder lassen sich ähnlich wie bei Slack einbinden, es gibt Desktop-Benachrichtigungen sowie einen einfachen Datenaustausch.

Let's Chat ist eine quelloffene Alternative zum Team-Messenger Slack. Die App unterstützt XMPP-Gruppenchats, die Erwähnung von Team-Kollegen per @-Mention – und auch Bilder lassen sich wie bei Slack direkt im Chat einblenden. (Screenshot: Let's Chat)

Der Team-Messenger kann direkt von Github heruntergeladen und auf dem eigenen Server installiert werden. Für eine einfache Auslieferung können aber auch Vagrant oder Docker sowie der Platform-as-a-Service-Anbieter Heroku eingesetzt werden.

Rocket-Chat

Rocket-Chat ist eine sehr intuitive Slack-Alternative. Als Open-Source-Lösung bietet sie Teams die Möglichkeit, sie an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Die Slack-Alternative Rocket.Chat bietet Videochats, Desktop-Benachrichtigungen, Datei-Uploads, eine Suche für archivierte Nachrichten, Helpdesk-Chats und vieles mehr. (Screenshot: Rocket.Chat)

Rocket-Chat bietet unter anderem Video- und Audio-Chats, einen Helpdesk-Chat, um mit Webseitenbesuchern in Kontakt zu treten, den Austausch von Daten per Drag and Drop, Linkvorschau, Sprachnachrichten und Screen-Sharing. Die App ist für OS X, Windows und Linux und mobil für iOS und Android verfügbar.

Twist

Die Slack-Alternative Twist will einiges anders machen und ist eine Art Mischung aus Online-Forum und Chat. Ähnlich wie bei Slack und anderen Team-Messenger gibt es bei Twist verschiedene Channels, die aber kein bloßer Chat sind. In den Kanälen können verschiedenen themenspezifische Threads angelegt werden, in denen dann die eigentliche Kommunikation stattfindet. Anliegen von Twist ist es, dass sich die Nutzer nicht durch einen endlosen Gruppenchat wühlen müssen, um sich über den Diskussionsstand zu einem bestimmten Thema zu informieren.

Slack-Alternative: Twist kombiniert Konzepte von Online-Foren und Chats. (Screenshot: Twist)

Einen ausführlichen Überblick über Twist erhaltet ihr in unserem Test.

Hipchat oder Stride

Hipchat ist der Slack-Konkurrent aus dem Hause Atlassian. Wie sich beide Team-Messenger im direkten Vergleich schlagen, lest ihr in dem Beitrag Hipchat versus Slack. Das Programm bietet umfangreiche Funktionen wie Direct-Messaging, Gruppenchats, Suchfunktion, Dateiaustausch, Video-Anrufe, Bildschirmübertragungen in Echtzeit und Gastzugang für Externe.

Basis-Version: End-zu-End-Verschlüsselung und Gruppen-Chat von Hipchat kostenfrei. (Screenshot: Hipchat)

Hipchat kann auf unternehmenseigenen Servern betrieben und durch die Integration interner Systeme angepasst werden. Die Kosten für Unternehmen richten sich nach der Anzahl der Nutzer. Eine Preisübersicht findet ihr hier.

Im September 2017 stellte Atlassian Stride als weitere Slack-Alternative vor. Damit will Atlassian Textchat, Teamchat und Remote-Desktop vereinen – zu einem günstigeren Preis als Slack.

Stride bietet zudem die Möglichkeit, Nachrichten als To-do für sich selbst oder das Team zu markieren oder Entscheidungen, die im Chat getroffen wurden, in einer Highlicht-Ansicht isoliert festzuhalten. Stride befindet sich momentan in einer Early-Access-Phase und ist sowohl in einer Free-Version als auch in einer Standard-Version mit mehr Features für drei US-Dollar pro Nutzer im Monat verfügbar.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

11 Reaktionen
Amir

Interessant wäre auch noch gewesen, ob die jeweiligen Produkte auch Mobile Versionen haben und für welches OS. Bei uns wird nicht nur am PC gearbeitet, sondern auch mobil.

Reuter

Als zusätzliche sichere Alternative fehlt da noch Threema-Work. Auch dort ist alles Ende zu Ende verschlüsselt und auch der sonstige Fokus liegt auf Datenschutz. Das sollte als Alternative zu Keybase und den anderen genannten definitiv auch in Betracht gezogen werden.

Achim

Zwar nicht OpenSource aber auf jeden Fall spannend. Flock!

Frank Scheuer

Hey, was ist mit riot.im, opensource, auf Basis des matrix-Networks,...also dezentral, bridges, apps, End-zu-End verschl......

Twain

Sehr gute Frage

matrix.org mit riot.im als Referenz-Cient schlägt so ziemlich alle der Alternativen - imho

Nico

Etwas überrascht, dass https://rocket.chat/ gar nicht auftaucht.

Felix

zweite Seite zweiter Eintrag von oben

Jan

Eine tabellarische Listung aller Features zur besseren Vergleichbarkeit der Produkte hätte mir gut gefallen. So ackere ich schon zum Xten mal diesen (und andere) Artikel durch, um zu erfahren, was ich wissen will.

Benita Rowe

Bin ein riesen Fan von OS aber das hier:

Neben umfangreichen Archivierungs- und Suchfunktionen verfügt das Tool noch über Features wie Auto-Highlighting in gesendeten Nachrichten und Comment-Threads. Außerdem unterstützt Mattermost Markdown und Hashtags, um Beiträge schneller wieder zu finden, was derzeit nicht mal Slack kann. Dort werden Hashtags nur als Channel-Markierung genutzt.

-ist nicht ganz Korrekt. Kann man mit Strg + F in Slack lösen. :-) Mehr hier: http://www.howtogeek.com/226239/how-to-search-for-and-find-anything-in-slack/

Marco Willi

OpenTeam schon mal jemand im Einsatz gehabt?
Es schaut interessant aus, aber riecht etwas nach "gratis" Software die "anderweitig" sich finanziert...

Benita Rowe

Yep - man lebt nicht von Luft allein. OS heißt nicht unbedingt kostenlos. VG

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst