Ratgeber

Snapchat am PC und Mac nutzen? So geht’s!

Snapchat am PC und Mac nutzen. (Grafik: Blue Stacks)

Snapchat lässt sich auch am PC oder Mac nutzen – mit Hilfe eines Emulators. Wir zeigen, wie das funktioniert.

Ein wichtiger Satz vorweg: Es gibt keine offizielle Snapchat-Desktop-Version. Doch das heißt nicht, dass Interessierte die Hype-App nicht auch am PC und Mac nutzen können – mit einem Trick lässt sich das bewerkstelligen. Anwender können den kompletten Service, inklusive der eigenen Kontakte und dem Versenden und Empfangen von Bildern, hinüberziehen. Dafür braucht es eine Android-ähnliche Umgebung auf dem Computer mit Hilfe eines Emulatoren – beispielsweise mit dem Blue Stacks App Player.

Snapchat: Per Emulator die Hype-App auch am PC und Mac nutzen

Snapchat wird bei deutschen Teenagern immer beliebter. (Foto: Adam Przezdziek / Flickr Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Snapchat wird bei deutschen Teenagern immer beliebter. (Foto: Adam Przezdziek / Flickr Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Und so geht’s: Installiere Blue Stacks, starte den Emulator und öffne den Play Store. Falls du danach gefragt wirst, melde dich mit deinem Google-Konto an. Über den Emulator lässt sich dann im Play Store die Snapchat-App herunterladen. Auch hier heißt es dann, sich mit dem eigenen Snapchat-Konto anzumelden. Falls du mit Blue Stacks nicht einwandfrei arbeiten kannst, gibt es noch die Andy- Alternative.

Zwar greift Blue Stacks sowie andere Emulatoren nicht auf die Kamera zu, jedoch ist es Nutzern möglich, Mediendateien über den Computer hereinzuladen. Dass Anwender immer häufiger auch nach Web- oder Desktop-Services ihrer Lieblingsapplikationen fragen, ließ sich vor längerem auch daran erkennen, dass Whatsapp dazu entschied, den Whatsapp-Web-Service zu veröffentlichen. Nutzer können den Instant-Messenger-Service so über den Browser auch am PC und Mac nutzen.

Übrigens, wenn du mehr über die Hype-App wissen möchtest, dann empfehlen wir dir unser über 80 Seiten langes E-Book mit gehörig Fachwissen zu Snapchat speziell für Kommunikations- und Marketingprofis: Sichere dir den kostenlosen Snapchat-Guide!

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung