Anzeige
Anzeige
Fundstück

Crypto Solar Tree: Futuristischer Solar- und Windenergie-Erzeuger soll Bitcoin umweltfreundlich schürfen

Der kanadische E-Bike-Hersteller Daymak hat die nach eigenen Angaben erste emissionsfreie Krypto-Mining-Lösung vorgestellt. Der sogenannte Crypto Solar Tree soll mit Solar- und Windenergie elf Kilowatt Leistung erzeugen können.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Crypto Solar Tree von Daymak soll umweltfreundliches Bitcoin-Mining ermöglichen. (Bild: Daymak)

Der 2002 gegründete Hersteller Daymak ist auf leichte elektrische Fahrzeuge wie E-Bikes oder E-Tretroller spezialisiert. Ab 2022 will das Unternehmen unter dem Label Avvenire auch Elektroautos und elektrisch betriebene Kleinflugzeuge bauen. Jetzt hat Daymak mit dem Crypto Solar Tree ein Gerät vorgestellt, das nach Unternehmensangaben die erste wirtschaftlich nutzbare, emissionsfreie Lösung für das Mining von Kryptowährungen sein soll.

Solar-Panels und Windturbinen fürs Mining

Anzeige
Anzeige

Der Crypto Solar Tree setzt dabei auf Solar-Panels und Windturbinen, die an einer Art Stamm angeordnet sind. Dadurch sieht das Ganze wie ein Baum aus einer Zukunftsvision aus. Zuvorderst soll das Gerät eine Quelle für erneuerbare Energien sein, mit der sich etwa die E-Fahrzeuge des Herstellers laden lassen können. Ein integrierter Energiespeicher soll Elektrizität für bis zu zwei Tage speichern können. Daymak zufolge könnten die Crypto Solar Trees nicht nur in privaten Gärten, sondern auch in öffentlichen Parks aufgestellt werden.

Das Besondere an der Stromerzeugungslösung des kanadischen Herstellers ist aber die – auch offensiv angepriesene – Möglichkeit, emissionsfrei Kryptowährungen zu schürfen. Die sogenannte Nebula-Technologie (inklusive Wallet und Smartphone-App), für die Daymak einen Patentantrag gestellt hat, soll es möglich machen, verschiedene digitale Währungen wie Bitcoin, Ethereum, Kadena und Dogecoin zu schürfen und zu verwalten. Dazu verfügt der Crypto Solar Tree über eine 5G-Verbindung. Außerdem soll externe Mining-Hardware angeschlossen werden können. Und: Dank des Minings soll sich die Anschaffung des Geräts innerhalb von zwei Jahren amortisiert haben.

Anzeige
Anzeige

Crypto Solar Tree kostet zwischen 15.000 und 50.000 Dollar

Wie genau die Stromerzeugung und das Mining beim Crypto Solar Tree funktionieren, dazu hat Daymak keine Details bekanntgegeben. Allerdings soll das Gerät in drei Ausführungen kommen, mit jeweils unterschiedlich leistungsfähigen Anlagen. Die günstigste soll 15.000, die teuerste Version rund 50.000 US-Dollar kosten. An Bord sind hier eine Fünf-Kilowatt-Windturbine, Solarpanels mit insgesamt sechs Kilowatt, 25-Kilowattstunden-Akkus und eine Wasserreinigungsanlage. Das Mining soll hier 68 Dollar am Tag einbringen. Außerdem, so Daymak, könne überflüssiger Strom ins Netz eingespeist werden – was ebenfalls ein passives Einkommen ermögliche.

Anzeige
Anzeige

Die Geräte können schon vorbestellt werden. Dazu müssen 5.000 Dollar angezahlt werden, die das Unternehmen im Fall eines Kaufrücktritts zurückzahlt. Ausgeliefert werden sollen die ersten Crypto Solar Trees aber erst im Jahr 2023. Ob das Ganze funktioniert, muss also abgewartet werden. Aktuell handelt es sich bei dem „Baum“ lediglich um ein Design. Erst Ende Oktober hatte Daymak übrigens mit dem Spiritus ein dreirädriges E-Auto vorgestellt, das ebenfalls zum Schürfen von Kryptowährungen eingesetzt werden kann. Auch der Spiritus soll 2023 auf den Markt kommen.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige