Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Steam Deck: Erste Reviews zu Valves Handheld-Gaming-PC

Nach dem offiziellen Verkaufsbeginn haben eine ganze Reihe von Tester:innen ihre Bewertungen zu Valves Handheld-Gaming-PC abgegeben. Insgesamt fallen die ersten Steam-Deck-Reviews positiv aus. Es gibt aber auch mehrere Kritikpunkte.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Steam Deck kommt in ersten Reviews ganz gut weg. (Bild: Valve)

Seit Freitag können Interessent:innen das als „leistungsstärkster und umfangreichster Handheld-Gaming-PC“ angepriesene Steam Deck von Valve offiziell kaufen – so das Gerät denn verfügbar ist. Wer etwa auf der deutschen Steam-Seite zuschlagen will, kann derzeit mit einer Lieferung frühestens im Sommer rechnen. Aber lohnt sich der Kauf überhaupt? Laut den ersten Reviews zum Steam Deck dürfen sich Spielefans durchaus auf das Handheld freuen.

Hardware top, Software (noch) eher flop

Anzeige
Anzeige

In den allermeisten Fällen zeigten sich die Tester:innen der großen Tech- und Spielemagazine von der Hardware begeistert. Das Steam Deck sei „ein Handheld mit dem Potenzial eines PC, inklusive einer riesigen Bibliothek einsatzbereiter Games“, urteilt etwa Games Radar. Und Venturebeat ergänzt: „Dieses kleine Game-Kraftwerk wird die Art, wie wir Spiele spielen, für immer verändern“.

Auch zum Formfaktor gibt es Lob, etwa von Windows Central. Das Gamepad sei solide, das Design ergonomisch gestaltet. Von der Leistung der Hardware zeigte sich das Magazin überrascht. Dark Souls 3 konnten die Tester:innen mit 60 FPS spielen. Auch die Erwartungen an die Hardware der Kolleg:innen von Digital Foundry wurden vom Steam Deck übertroffen.

Anzeige
Anzeige

In den Lobgesang mischen sich bei vielen aber auch eine Reihe von Kritikpunkten. Digital Foundry etwa findet, dass Valve noch einiges verbessern müsse, etwa um alle Spiele der Steam-Plattform spielbar zu machen.

Anzeige
Anzeige

Akkulaufzeit und Lautstärke: Kritik an Steam Deck

Gizmodo führt dazu aus: „Die meisten deiner Lieblingsspiele funktionieren nicht richtig oder überhaupt nicht und die Software scheint noch in der Entwicklung zu sein“. Kritik gibt es auch an der Akkulaufzeit und der Lautstärke der Lüftung, wenn der Handheld-Gaming-PC an seine Grenzen kommt. Einen Hinweis an Gaming-Einsteiger:innen haben viele Reviews auch. Mashable schreibt das so: „Lasst erst einmal die Finger davon und wartet ab, wie sich die Dinge entwickeln“.

Eine Switch-artige Bedienung darf man nicht erwarten. Denn beim Steam Deck können/müssen viele Dinge immer wieder neu reguliert und eingestellt werden, sodass regelmäßige Spieler:innen ihren Spaß daran haben. Wer allerdings nur hin und wieder einmal ein Spiel zocken will, sollte – zumindest zunächst – noch auf eine Alternative zurückgreifen. Oder wie es bei Wireds Steam-Deck-Test abschließend heißt: „Es gibt viel, was man lieben kann, aber das Ganze fühlt sich doch sehr nach einem Early-Access-Spiel an“.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige