Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Tesla Semi: Brandneuer Elektro-Sattelschlepper muss bereits abgeschleppt werden

Der US-Süßgetränkehersteller Pepsi hat wohl nicht viel Freude an seinem brandneuen Tesla Semi. Bilder auf Twitter zeigen den Elektro-Truck am Haken eines Abschleppers hängend.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Tesla Semi am Haken: So kann man auch CO2-neutral fahren. (Bild: RealTesla / Reddit)

Tesla hatte versucht, die Auslieferung der ersten Elektro-Sattelschlepper namens Semi im Dezember 2022 als Sensation zu vermarkten und sich damit viel Häme – auch von seiten der Wettbewerber – eingefangen.

Anzeige
Anzeige

Tesla am Haken: Erster Semi scheint bereits defekt

Pepsi gehörte zu den ersten Kunden, die einen der vor allem von Elon Musk selbst hochgelobten Sattelschlepper namens Semi auf die Straße bringen konnten. Das ist gerade ein paar Wochen her.

Kaum einen Monat später machen auf Twitter Bilder die Runde, die den Semi am Haken eines Abschleppwagens zeigen. Entdeckt hatte die das Magazin Elektrek zuerst in dem Sub-Reddit RealTesla auf der großen Board-Plattform Reddit. RealTesla ist ein Forum, in dem sich vornehmlich Skeptiker tummeln.

Anzeige
Anzeige

Der Uploader hatte behauptet, den Semi in Sacramento im US-Bundesstaat Kalifornien gesichtet zu haben. Das passt insofern, als Pepsi selbst in einem Tweet bestätigt hatte, dass es Tesla Semis für die Logistik einer nahe gelegenen Anlage einsetzen würde.

Semi gar nicht kaputt?

Möglich ist, dass Pepsi den Semi aus einem nicht mit einer Panne in Verbindung stehenden Grund abschleppen ließ. Wahrscheinlich ist das aber nicht.

Anzeige
Anzeige

Immerhin hatte zuletzt im vergangenen Oktober ein Video die Runde gemacht, in dem zu sehen war, wie ein liegengebliebener Tesla Semi eine ganze Autobahnauffahrt blockierte. Auch in der Zeit davor hatte es immer wieder Rückschläge in der Semi-Entwicklung gegeben.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige