Anzeige
Anzeige
News

An der Grenze von Mexiko in die USA: Tesla und seine Zulieferer erhalten eigene Fahrspur

Lange Wartezeiten an der Grenze: Wer kennt es nicht? Und wer hat sich da noch nicht gewünscht, eine eigene Spur zu haben, um dem Stau zu entkommen? Dieses Privileg bekommt nun tatsächlich Tesla eingeräumt – allerdings nur in eine Richtung.

Von Hannah Klaiber
1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Tesla und seine Zulieferer bekommen eine eigene Straßenspur. (Foto: Shutterstock/Angus Reid)

Wie Bloomberg berichtet, profitiert Tesla von einer eigens für den Autobauer eingerichteten Fahrspur an einem Grenzübergang auf der Laredo Colombia Solidarity International Bridge. Die Brücke verbindet den US-Bundesstaat Texas mit dem mexikanischen Bundesstaat Nuevo Léon.

Exklusive Spur für Tesla – doch warum eigentlich?

Anzeige
Anzeige

Doch wozu das ganze Trara? Was hat Tesla, was andere nicht haben? Die Antwort ist ganz einfach: In Mexiko sitzen zahlreiche Lieferanten des Elektro-Autobauers, darunter beispielsweise Quanta Computer, ein Unternehmen, das Hardware für Teslas Autopilot-System produziert. Wie Ivan Rivas, Wirtschaftsminister des Bundesstaates Nuevo Léon, gegenüber Bloomberg verriet, erhoffe man sich von der exklusiven Tesla-Spur einen schnelleren Lieferverkehr.

„Was wir wollen, ist eine viel schnellere und effizientere Überfahrt. Und vielleicht gibt es in Zukunft eine Spur für andere Unternehmen wie für Tesla“, so Rivas. Wie es im Moment aussieht, handelt es bei der Spur sich allerdings um ein One-Way-Ticket. Seitens der USA werden Tesla bisher keine Privilegien eingeräumt, und es sind wohl auch keine geplant. Das erklärte zumindest ein Sprecher des US-Zoll- und Grenzschutzes gegenüber Techcrunch.

Anzeige
Anzeige

„Für gewerbliche Lastwagen in Richtung Norden gibt es an der Kolumbien-Solidaritätsbrücke derzeit nur die regulären Frachtspuren und die Spur für freien und sicheren Handel (FAST), die ausschließlich Unternehmen zur Verfügung steht, die bei der CBP-Handelspartnerschaft im (C-TPAT)-Programm gegen den Terrorismus registriert sind“, erklärte Rick Pauza. „Es gibt keine separate Fahrspur, die Tesla oder einem anderen bestimmten Unternehmen gewidmet ist.“

Anzeige
Anzeige

Spur nur für Tesla-Mitarbeiter:innen

Von der exklusiven Spur in Richtung Mexiko profitieren im Übrigen nur Mitarbeiter:innen der Giga Factory in Austin sowie Teslas Zulieferer. Tesla-Besitzer:innen müssen auch weiterhin die langen Wartezeiten an der Grenze in Kauf nehmen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige