Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Teslas Cybertruck zeigt in erstem Fahrbericht miserable Reichweite

Von Teslas Pickup-Variante Cybertruck sind rund eine Handvoll Fahrzeuge im Umlauf. Deren Nutzende veröffentlichen nun erste Fahrberichte. Dabei kommt hauptsächlich die Reichweite nicht gut weg.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Von vorn sieht der Tesla Cybertruck ganz schön klobig aus. (Foto: Iv-olga/Shutterstock)

Die Betreiber des YouTube-Kanals Out of Specs haben mit einem der wenigen verfügbaren Cybertrucks eine ausgedehnte Spritztour unternommen. Fünf Stunden lang streamten sie die Fahrt live auf der Videoplattform.

Anzeige
Anzeige

Teurer Cybertruck enttäuscht in Sachen Reichweite

Das Ergebnis fanden die Testenden ernüchternd. Nur 408 Kilometer Reichweite holten sie aus der Batterie. Nach EPA-Norm hätten es immerhin 515 Kilometer sein sollen. Elon Musk selbst hatte zur Vorstellung des Cybertrucks im Jahr 2019 eine Reichweite von 500 Meilen (805 Kilometer) versprochen. Da klafft offenbar eine massive Lücke.

Unschön finden die Testenden auch, dass die gemessene reale Reichweite das Top-Modell betrifft. Eine günstigere Einstiegsversion zum Preis von 60.990 US-Dollar hat sogar nur eine EPA-Reichweite von 402 Kilometern, sinkt die ebenfalls um 100 Kilometer real ab, bleiben dem 60k-Pickup gerade noch knappe 300 Kilometer Reichweite.

Anzeige
Anzeige

Batterietests schwer vergleichbar, aber Wettbewerb generell stärker

Das dürfte unter anderem auf das zusätzlich erforderlich gewordene Batteriepaket des knapp 3.000 Kilogramm schweren Cybertrucks zurückzuführen sein, glauben die Youtuber. Hingewiesen werden muss natürlich darauf, dass Batterieleistung schwer einzuschätzen ist, weil sie von vielen Faktoren, allen voran dem Wetter nebst Temperatur, den Straßenverhältnissen oder den während der Fahrt verwendeten Funktionen abhängen.

Wenig überzeugend finden die Kanalbetreiber den Tesla-Pickup vor allem auch deswegen, weil der Wettbewerb bessere Zahlen liefert. So hat etwa der R1T von Rivian eine EPA-Reichweite von 314 Meilen (505 Kilometer), wobei Reddit-Nutzer:innen von einer realen Reichweite von knapp unter 300 Meilen (482 Kilometer) berichten. Der Ford F-150 Lighting schaffte in einem Praxistest ebenfalls weit über 480 Kilometer mit einer einzigen Ladung.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
4 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Tin

Immer dieses Hohle Reichweitengeschwafel ohne Fakten ..
Nachts ist es kälter als draußen

Antworten
Jan

Weit über 480 km, ja? Das ist ja doch eine recht genaue Zahl, dafür dass der wahre Wert sowieso weit darüber liegt. Klang in Meilen ausgedrückt sicherlich etwas sinnvoller.

Antworten
Tonda

„glauben Youtuber“ – Qualitätsjournalismus !!111!11

Antworten
Dominik

hahahaha dieser journalismus den ihr hier betreibt dem glaubt doch kein schwanz, ihr seid so nulpen ehrlivh haha

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige