Fundstück

The PM Library kuratiert die besten Business-Bücher

The PM Library kuratiert spannende Business-Bücher. (Grafik: t3n)

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

The PM Library empfiehlt die besten Bücher zu Themen wie Product-Management, User-Experience, Leadership, Engineering und Startups. Unser t3n-Fundstück zum Wochenende.

Bücher braucht kein Mensch, aber Mensch braucht Bücher – zumindest dann, wenn er sich neue Kompetenzen aneignen, die eigene Kreativität entwickeln oder weniger Stress empfinden will. Lesen unterstützt uns in so vielen Alltagssituationen. So ist es kein Wunder, dass es auch im Internet längst eine Vielzahl an Communitys gibt, in denen sich Begeisterte gegenseitig Büchertipps geben – von Romanen bis zu Sachbüchern. Eine davon ist The PM Library, in der es vor allem um spannende Bücher für Webworker geht.

„Auf unserer Plattform geben wir Inspirationen für Bücher rund um Themen wie Product-Management, User-Experience, Leadership, Engineering und Startups“, erklärt Mitgründerin Lena Haydt im t3n-Gespräch. Die Hamburgerin arbeitet selbst als Produktmanagerin bei dem deutschen Karrierenetzwerk Xing. „Wir zeigen auf, welche Bücher man gelesen haben sollte, was gerade angesagt ist und welche Themen wichtig sind.“ Haydt erzählt, dass das Projekt aus dem eigenen Bedürfnis heraus entstand, gute Bücher zu bestimmten Themen im beruflichen Kontext zu finden. Inzwischen empfiehlt sie zusammen mit fünf weiteren Webworkern mehrmals wöchentlich neue Lektüre – bis dato sind es schon 500 Empfehlungen.

Büchertipps für 25.000 Lesende

Business-Bücher: The PM Library gibt regelmäßig spannende Tipps. (Screenshot: t3n)

Die Tipps setzen sich zusammen aus persönlichen Empfehlungen oder stammen aus einer spannenden Serie. „In unserem Format ‚On My Shelf‘ präsentieren Product-Leader aus der Industrie, was sie derzeit lesen und empfehlen können“, erklärt Haydt. Darunter sind zahlreiche Empfehlungen von Personen wie Pallavi Modi von Flixbus, Katharina Friesen von Personio, Gaurav Nemade von Google und Georgie Smallwood von N26. Letztere Empfehlungen sollen sogar die höchste Resonanz bekommen haben. Smallwood empfiehlt unter anderem „Escaping the Build Trap“ von Melissa Perri (Amazon*, Weltbild*). „Sie hat alle Gedanken, die mir täglich durch den Kopf gehen, gekonnt artikuliert“, sagt die N26-CPO. Sie habe Smallwoods Ideen fortan klar strukturiert.

„In unserem Format ‚On My Shelf‘ präsentieren Product-Leader aus der Industrie, was sie derzeit lesen.“

Rund 25.000 Leserinnen und Leser sollen The PM Library täglich besuchen. Aufgrund der englischen Ratgebertexte kämen die aus allen Teilen der Welt, berichtet Haydt. Sie selbst empfiehlt auf Nachfrage derzeit „The Future Is Faster Than You Think: How Converging Technologies Are Transforming Business, Industries, and Our Lives“ von Peter H. Diamandis und Steven Kotler (Amazon*, Weltbild*). „Das Buch zeigt, wie sich unsere Welt in den nächsten zehn Jahren durch neue Technologien immer mehr verändern wird, vom täglichen Leben bis hin zur gesamten Gesellschaft.“ Man erhalte einen Ausblick, wie sich ganze Industrien verändern werden und wie man als Einzelperson damit umgehen könne.

Wer als Webworker für die Feierabende, den Urlaub, die Mittagspause oder das entspannte Wochenende auf der Couch noch praxisnahe Bücher sucht, wird garantiert gute Lektüre auf The PM Library finden – aus erster Hand und extrem nutzwertig. Und wer ein echter Büchernerd ist, dem empfehlen wir an dieser Stelle noch unseren beliebten t3n-Artikel zum Thema Speed-Reading, damit ihr noch schneller durch die – wie Heinrich Heine sie so schön nannte – gewaltige Welt der Literatur gleitet. Lest auch: „Lesen wie auf Steroiden: Was können Speed-Reading-Apps wie Spdr?“ Wir wünschen euch viel Spaß mit dem heutigen Fundstück The PM Library – und verabschieden euch ins Wochenende.

Erfolgreicher im Job: Diese Apps helfen euch bei der Karriere
Weiterbildung: Die Udacity-App ist eine kostenlose Online-Akademie für iOS und Android. Zusammen mit Partnern wie Google und Salesforce werden Kurse entwickelt, die klassische Bildung mit technischen Berufsfähigkeiten verbinden sollen. (Grafik: t3n / dunnnk)

1 von 15

Übrigens, auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Bill Gates ist eine Unternehmer-Legende. Jetzt hat er ein Wirtschaftsbuch empfohlen, das er als herausragend bezeichnet. Es geht um die Transformation von Disney und CEO-Learnings von Robert Iger. Lies auch: „Bill Gates empfiehlt eines der besten Business-Bücher, d as er je gelesen hat“

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung