Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

10 schicke und kostenlose tumblr-Themes für deinen Blog

Editorist ist optisch ein absoluter Augenschmaus und ist perfekt für einen privaten Blog. (Quelle: tumblr.com)

Wir haben 10 besonders schicke, einfache und kostenlose tumblr-Themes zusammengetragen. Damit wird jedes Blog zum optischen Highlight – egal ob privat oder beruflich.

tumblr: In Deutschland auf dem aufsteigenden Ast?

Gefühlt nimmt die Verbreitung von tumblr in Deutschland nach wie vor zu. Zumindest macht es den Eindruck, als ob immer öfter neue tumblr-Blogs durch die sozialen Netzwerke geistern, und mehr und mehr Nutzer sich anmelden, um bei tumblr zu bloggen. Die Plattform hat klare Vor- und Nachteile. Ein tumblr-Blog ist mit wenigen Klicks eingerichtet, und der Nutzer kann sowohl eigene Inhalte veröffentlichen, als auch bestehende Inhalte von anderen Blogs rebloggen.

Einfacher geht es nicht: UltraZen ist ultra minimalistisch. (Quelle: tumblr.com)

1 von 10

Gegenüber einem selbst gehosteten Blog auf Basis eines CMS bietet tumblr natürlich weniger Möglichkeiten zur Individualisierung, aber für Nutzer ohne eigenen Server oder Webspace sind die Möglichkeiten von tumblr ausreichend, immerhin können eigene Themes erstellt oder ausgewählt werden. Wir haben an dieser Stelle zehn verschiedene, aktuelle tumblr-Themes zusammen gesucht, die nichts kosten, gut aussehen und möglichst weiterhin von den Entwicklern am Leben erhalten werden. Happy Blogging!

UltraZen

Einfacher geht es nicht: UltraZen ist ultra minimalistisch. (Quelle: tumblr.com)
Einfacher geht es nicht: UltraZen ist ultra minimalistisch. (Quelle: tumblr.com)

UltraZen von UltraLinx aus Großbritannien ist eines der simpelsten tumblr-Themes überhaupt. Das einspaltige Beitrags-Layout wird lediglich von einem großen Header und einem einfachen Menü unterbrochen. Eine Paginierung gibt es nicht, stattdessen setzt das Theme auf „Infinite Scroll“ – es werden also beim Scrollen automatisch neue Inhalte nachgeladen. Es kommen nur die Farben schwarz und weiß zum Einsatz.

Fusion

Der Macher von Fusion, Jen Yuan bietet ganze neun kostenlose Themes in bester Qualität an. (Quelle: tumblr.com)
Der Macher von Fusion, Jen Yuan bietet ganze neun kostenlose Themes in bester Qualität an. (Quelle: tumblr.com)

Unter dem Namen „Zen Themes“ bietet der Entwickler Jen Yuan gleich neun extrem hochwertige, minimalistische und vor allem kostenlose Themes an. Exemplarisch haben wir uns das Theme „Fusion“ ausgesucht: Es bietet ein mehrspaltiges Layout mit zwei bis vier Spalten. Die Seitenleiste und das Menü konnen sowohl links als auch rechts sitzen. Auch hier kommt Infinite Scroll zum Einsatz.

Tidy Theme 3.0

Tidy ist ein responsive Theme und kommt mit interessanten Farben und Schriften daher. (Quelle: tumblr.com)
Tidy ist ein responsive Theme und kommt mit interessanten Farben und Schriften daher. (Quelle: tumblr.com)

Das Tidy Theme 3.0 stammt von einer australischen Entwicklerin und bringt im Gegensatz zu den ersten beiden Kandidaten etwas Farbe ins Spiel. Es ist außerdem responsive und bietet viele Möglichkeiten zur Individualisierung durch das An- und Abschalten einzelner Komponenten.

AppBlog

Das AppBlog-Theme ist eigenlich für App-Entwickler gedacht und üerbzeugt durch viele Farben und Konfigurationsmöglichkeiten. (Quelle: tumblr.com)
Das AppBlog-Theme ist eigenlich für App-Entwickler gedacht und üerbzeugt durch viele Farben und Konfigurationsmöglichkeiten. (Quelle: tumblr.com)

Das AppBlog-Theme richtet sich vor allem an Menschen, die eine App auf tumblr repräsentieren möchten. Aber keine Sorge, es lässt sich auch wunderbar für alle anderen Zwecke benutzen. Das Theme kann in vielen verschiedenen Farben verwendet werden. Der kanadische Macher, Amit Jakhu hat eine Menge Arbeit in das Theme gesteckt. Daher ist es auch voll responsive.

Quite Big

Quite Big setz vor allem auf große Bildelemente und eine schöne Typografie. (Quelle: tumblr.com)
Quite Big setz vor allem auf große Bildelemente und eine schöne Typografie. (Quelle: tumblr.com)

Dem britischen Entwickler George Dunkley sind vor allem große Bilder beim Entwickeln dieses einspaltigen Themes namens „Quite Big“ wichtig gewesen. Deswegen kommen fast alle Bilderformate, egal ob einzeln oder in Gruppen in diesem Theme besonders gut zur Geltung.

Oka

Das Oka-Theme setzt den Fokus vor allem auf die Seitenleiste und das Logo. (Quelle: tumblr.com)
Das Oka-Theme setzt den Fokus vor allem auf die Seitenleiste und das Logo. (Quelle: tumblr.com)

Hinter Oka stecken zwei türkische Entwickler, und deren Theme begeistert vor allem durch die auffällige Seitenleiste, welche mit einem starken Logo richtig zur Geltung kommt. Auch sonst ist alles Wichtige mit an Bord. Disqus und Google Analytics können einfach integriert werden.

Sidebar Theme

Das Sidebar-Theme erinnert vom Look her ein wenig an iOS 7 aufgrund des unscharfen Hintergrunds. (Quelle: tumblr.com)
Das Sidebar-Theme erinnert vom Look her ein wenig an iOS 7 aufgrund des unscharfen Hintergrunds. (Quelle: tumblr.com)

Das Sidebar Theme gibt es zwar schon etwas länger, aber gerade durch den aktuellen Trend namens Flat Design und Apples iOS 7 ist die Optik des Sidebar Themes angesagter denn je. Der unscharfe Hintergrund könnte auch direkt aus einer iOS-7-App stammen. Der oder die Autoren namens „Theme Static“ bieten außerdem eine ganze Fülle weiterer kostenloser und extrem schicker tumblr-Themes an.

Editorist

Editorist ist optisch ein absoluter Augenschmaus und ist perfekt für einen privaten Blog. (Quelle: tumblr.com)
Editorist ist optisch ein absoluter Augenschmaus und ist perfekt für einen privaten Blog. (Quelle: tumblr.com)

Das Editorist-Theme ist ebenfalls von Theme Static, wie das vorangehende Sidebar Theme. Auch Editorist macht Gebrauch von einem unscharfen Hintergrund mit großen und vollfarbigen Box-Elementen und ist damit aktueller denn je.

Observer

Das Theme namens Observer ist wieder ein Vertreter von absolutem Minimalismus. Außer schwarzer Schrift auf weißem Grund und einigen Linien gibt es hier nicht viel zu sehen – im positiven Sinne. (Quelle: tumblr.com)
Das Theme namens Observer ist wieder ein Vertreter von absolutem Minimalismus. Außer schwarzer Schrift auf weißem Grund und einigen Linien gibt es hier nicht viel zu sehen – im positiven Sinne. (Quelle: tumblr.com)

Observer ist sehr ähnlich wie die ersten beiden Themes dieser Sammlung. Es ist ein absolut minimalistisches Theme, welches auscchließlich die Farben schwarz und weiß sowie Typografie als gestaltende Elemente einsetzt. Es lässt sich in den tumblr-Theme-Einstellungen auch in eine dunklere, invertierte Variante verwandeln.

Clarus

Clarus setzt auf einen starken Farbverlauf im Hintergrund. Dessen Farben können aber natürlich angepasst werden. (Quelle: tumblr.com)
Clarus setzt auf einen starken Farbverlauf im Hintergrund. Dessen Farben können aber natürlich angepasst werden. (Quelle: tumblr.com)

Clarus wird von dem Niederländer Benjamin Nathan entwickelt und fällt vor allem durch seinen bunten Hintergrund auf. Dieser grelle Farbverlauf kann natürlich beliebig ausgetauscht werden. Der Nutzer kann sich seine Wunschfarben aussuchen. Der Autor hält das Theme stets aktuell und verbessert und erneuert einige Teile davon.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.