Templates

RSS-Feed abonnieren

In der Welt der EDV werden immer wieder Vorlagen benötigt, wenn beispielsweise Websites oder Webshops das gleiche Design oder dieselben Funktionen besitzen sollen. Im Fachjargon werden die Vorlagen als Templates, wörtlich übersetzt „Schablonen“, bezeichnet. Ein Template kommt in unterschiedlichen Bereichen der EDV zum Einsatz, wodurch zahlreiche verschiedenste fertige Vorlagen verfügbar sind. Hierbei kann der Nutzer entweder selbst ein Template erstellen und über das Internet zur Verfügung stellen oder eines aus dem Internet herunterladen. 

Templates für jeden EDV-Bereich

Manche Templates sind kostenlos, andere wiederum kostenpflichtig. Vorwiegend werden Templates im Webdesign, für Content-Management-Systeme beziehungsweise CMS, bei der Erstellung von unterschiedlichsten Dokumenten, bei nahezu allen Programmiersprachen sowie für die Bild- und Videobearbeitung benötigt. Ein fertiges Template, welches entweder selbst vom Anwender kreiert oder von einer anderen Person bereitgestellt wird, lässt sich zudem fast immer nachträglich anpassen. Hierbei müssen jedoch die Nutzungsbestimmungen sowie das Urheberrecht beachtet werden. Verbieten diese die Abänderung des Templates oder liegen bestimmte Nutzungsbedingungen vor, muss der Nutzer sich an diese halten, um Strafen zu entgehen.

Die Verwendung von Templates ist in der EDV weit verbreitet, da sie nicht nur dasselbe Design für beispielsweise Websites und Dokumente ermöglichen, sondern ebenfalls viel Zeit sparen. Je nach Verwendungszweck müssen jedoch die Templates integriert werden, damit sie zugänglich sind. Vor allem bei CMS, zum Beispiel WordPress, Joomla oder Typo3, und Webshop-Software wie etwa Magento müssen die Softwareversionen und ihre spezifischen Einstellungen beachtet werden, da sich gegebenenfalls die Integration von Templates nicht immer als einfach erweist.

Eigene Templates jederzeit einfach entwerfen

Findet ein Nutzer kein passendes Template für sein Vorhaben im Internet, kann er jederzeit ein eigenes entwerfen und dieses abspeichern. Vor allem bei weniger bekannten CMS existiert nur eine kleine Auswahl an fertigen Templates, aus welchen der User wählen kann. Möchte der Anwender ein eigenes Template benutzen, muss er lediglich sicherstellen, dass dieses korrekt erstellt wurde und für seine Verwendungszwecke geeignet ist. Inzwischen bieten verschiedene Programmierer kostenlose sowie kostenpflichtige Tools an, mit denen die Erstellung von Templates für Content-Management-Systeme, Webshops und Websites deutlich einfacher und schneller fällt. 

Auf t3n.de findet ihr immer wieder spannende News und Artikel zum Thema Templates.

Verwandte Themen
Templavoila
Finde einen Job, den du liebst.