Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Update für den Kindle Paperwhite – Amazon integriert Audible auf seinem E-Book-Reader

Kindle Paperwhite bekommt ein Update. (Bild: Amazon)

Amazon spendiert seinem Mittelklasse-E-Book-Reader Kindle Paperwhite ein umfangreiches Update. Das Gerät ist jetzt dünner, leichter und erlaubt den Zugriff auf Audible-Hörbücher.

Vor einem Jahr hatte Amazon seinem Edel-E-Book-Reader Kindle Oasis ein neues Design verpasst. Der bis zu 320 Euro teure E-Book-Reader ist seitdem wasserfest und schlanker sowie leichter als das Vorgängermodell. Eine ähnliche Aufwertung hat Amazon jetzt auch im Mittelklasse-Segment vorgenommen. Der neue Kindle Paperwhite ist dünner, leichter und wasserfest. Zudem bietet der E-Book-Reader doppelt so viel Speicher und eine Audible-Integration.

Dank letzterer können Nutzer des neuen E-Book-Reader-Modells künftig per Bluetooth-Kopfhörer oder entsprechend verbundenen Lautsprechern Audible-Hörbücher konsumieren. Der auf acht beziehungsweise 32 Gigabyte vergrößerte Speicher soll dafür sorgen, dass mehr Inhalte gespeichert werden können. Neu ist auch, dass der Kindle Paperwhite jetzt dank IPX8-Zertifizierung einem Sturz in Badewanne oder Pool mit bis zu zwei Metern Tiefe bis zu 60 Minuten aushalten kann.

Neuer Kindle Paperwhite ist dünner und leichter

Mit 8,18 Millimetern Dicke und einem Gewicht von 182 Gramm ist der neue Kindle Paperwhite rund einen Millimeter dünner und gut 20 Gramm leichter als das Vorgängermodell. Gleichgeblieben ist dagegen das hochauflösende, sechs Zoll große Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung. Der über den Touchscreen bedienbare E-Book-Reader weist jetzt zudem eine komplett plane Front auf.

Software-seitig hat Amazon beim Kindle Paperwhite an der Personalisierung geschraubt. Der aktualisierte Homescreen zeigt anhand der bisher gelesenen E-Books optimierte Vorschläge für neue Lektüre sowie Fun-Facts und Tipps. Darüber hinaus sollen E-Book-Reader-Besitzer ihre Leseeinstellungen wie Schrift oder Textausrichtung künftig unter verschiedenen Namen speichern und dazwischen wechseln können. Beide Features sollen über ein Software-Update auch Kindle-Paperwhite-Geräten der sechsten Generation (2013) und neueren Kindle-Geräte zur Verfügung gestellt werden.

Der neue Kindle Paperwhite kann ab sofort vorbestellt werden und soll ab dem 7. November ausgeliefert werden. Mit acht Gigabyte Speicher kostet das Gerät 119,99 Euro. Die 32-Gigabyte-Version schlägt mit 149,99 Euro zu Buche. Für die Paperwhite-Version mit kostenlosem 4G-LTE und 32 Gigabyte Speicher verlangt Amazon 229,99 Euro. Die Geräte sollen auch bei ausgewählten Einzelhändlern im Angebot sein.

Ebenfalls interessant: Fast wie ein echtes Buch – der erste klappbare E-Book-Reader ist da

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Marie Kasper

Übrigens auch die tolino Initiative und Pocketbook haben ein neues eReader Modell veröffenticht. Wäre es nicht an der Zeit auch bewusssein-schaffend über die Alternativen zu berichten??? Nervt total, immer nur die BigPlayer über´m Teich bewerben, die sich wenig um Steuern und faire Löhne in Deutschland scheren...

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.