Anzeige
Anzeige
News

US-Behörde macht den Weg für Blockchain-Börse frei

Die Boston Security Token Exchange (BSTX) wurde diese Woche von der US-Börsenaufsichtsbehörde zugelassen. Was das für Anleger:innen bedeutet.

Von Hannah Klaiber
1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Behördensitz der US-Börsenaufsicht. (Foto: DCStockPhotography / Shutterstock.com)

Jetzt ist es offiziell: Die US-Börsenaufsicht hat der ersten Blockchain-basierten Börse der USA ihre Zulassung erteilt. In einem offiziellen Dokument der United States Securities and Exchange Commission (SEC) heißt es, dass die Boston Security Token Exchange (BSTX) die Blockchain nutzen darf.

Anzeige
Anzeige

Das Ziel der BSTX sei es, schnellere Handelsabwicklungen durchführen zu können, berichtet Engadget. Im Vergleich zu einer traditionellen Börse, bei der die Abwicklung eines Handels in der Regel zwei Tage dauert, werden BSTX-Abwicklungen am selben oder spätestens am nächsten Tag durchgeführt.

Kein neuer Marktplatz für Kauf von Kryptowährungen

Die neue Blockchain-Börse bringt eine Sache jedoch nicht mit: Es werden keine Aktien-Token für Kryptowährungen gehandelt. Damit entsteht kein neuer Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen und anderen virtuellen Vermögenswerten, schreibt das Portal.

Anzeige
Anzeige

Möglicherweise soll das zu einem späteren Zeitpunkt noch kommen. Ursprünglich war seitens der BSTX angedacht, sich ausschließlich auf tokenisierte Wertpapiere zu konzentrieren, aber genau das habe die SEC in einem früheren Antrag abgelehnt.

Anzeige
Anzeige

Start im Sommer 2022

Laut Jay Fraser, einem Direktor bei BSTX, wolle man zu einer Börse werden, die eher Coinbase als die New Yorker Börse sei. Bis zu ihrem Start im Sommer 2022 wird die Boston Security Token Exchange jedoch noch ganz „traditionell“ handeln.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige