Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Steam-Deck-Konkurrenz: Erster Handheld setzt ebenfalls auf SteamOS

Valves Steam Deck bekommt Konkurrenz. Ayaneo bringt mit dem Next Lite ein Gaming-Handheld heraus, dass ebenfalls SteamOS nutzt. Wenn auch nur inoffiziell, in Form des Fork HololSO.

Von Sebastian Milpetz
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
So sieht der Ayaneo Next Lite aus, der den Steam Desk von Valve herausfordert (Bild: Ayaneo)

Steam Deck hatte bisher ein Monopol auf SteamOS. Nur die von Valve entwickelten Gaming-Handhelds liefen mit dem auf Linux basierenden Betriebssystem. Doch nun bekommt Valve Konkurrenz. Ayaneo hat mit dem Next Lite einen neuen Handheld vorgestellt, der ebenfalls mit SteamOS arbeitet.

Anzeige
Anzeige

Inoffizieller Fork statt SteamOS

Allerdings läuft der Ayaneo Next Lite nicht offiziell mit SteamOS. Stattdessen greift das chinesische Unternehmen auf das System einer dritten Partei zurück: Einen Fork namens HoloISO. Laut den Machern von HoloISO bietet ihr Programm ein „nahezu offizielles SteamOS-Erlebnis“. Gemäß der Produktseite wurde HololSO optimiert, um mit Ayaneo kombatibel zu sein.

In einer ersten Pressemitteilung von Ayaneo war noch davon die Rede, dass der Next Lite ganz regulär SteamOS vorinstalliert hat. Später ruderte CEO Arthur Zhang zurück. „Es sollte beachtet werden, dass wir SteamOS von Drittanbietern und nicht das offizielle SteamOS verwenden“, schrieb er auf dem Discord-Kanal des Konzerns.

Anzeige
Anzeige

Ayaneo Next Lite soll nur 300 Dollar kosten

Da bis auf den Steam Deck und nun auch der Next Lite andere Handheld-PCs auf das Betriebssystem von Windows setzten, sind sie aufgrund der Lizenzkosten teurer.

Ayaneo kann wegen seines SteamOS-Klons auch preislich den Steam Deck attackieren. Nur 299 Dollar soll das Teil kosten, wenn man es mit dem Mikroprozessor Ryzen 5 4500U kauft. Wer einen Ryzen 7 4800U möchte, muss 399 Dollar hinlegen.

Anzeige
Anzeige

Hier deutet sich ein Nachteil im Vergleich mit Steam Deck. Die beiden angebotenen Prozessoren sind nicht die neuesten. Sie haben schon vier Jahre auf dem Buckel. Valve ist hier besser aufgestellt. Dafür kostet das günstigste Modell aber auch knapp über 400 Euro.

800p Auflösung und 16 GB Arbeitsspeicher

Was hat das Ayaneo Next Lite sonst noch zu bieten? Das 7 Zoll große Display besitzt einer Auflösung von  1.280 x 800 Pixel – damit bewegt es sich auflösungstechnisch auf Augenhöhe mit dem Steam Deck. Die Batteriekapazität beträgt 47 Wattstunden, der Arbeitsspeicher fasst 16 GB, der interne 128 GB.

Anzeige
Anzeige

Von seinem hochpreisigen Modell Kun (über 900 Euro) übernimmt Ayaneo für seine Billigalternative übrigens die Hall-Effekt-Joysticks mit Magnetmechanismus.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige