Anzeige
Anzeige
News

Whatsapp: Das steckt hinter dem neuen Schloss-Symbol

Whatsapp bringt immer wieder neue Funktionen an den Start. Da ist es manchmal gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Nun sorgt ein neues Symbol im Messenger für Wirbel. Wir verraten dir, was dahintersteckt.

Von Stefica Budimir Bekan
2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Statt einer Statusmitteilung bekommen einige Beta-User:innen nun ein Schloss-Symbol angezeigt. (Foto: wisely/Shutterstock)

Whatsapp erfindet sich immer wieder neu und überrascht stets mit neuen Features. So war der Selbstzerstörungs-Modus für die Sprachnachrichten nach den selbstlöschenden Nachrichten, Bildern und Videos nur ein Frage der Zeit, während die Funktion „Fixieren“ für mehr Übersicht im Chat sorgen soll.

Anzeige
Anzeige

Der neueste Coup des Messengers ist ein Symbol, ein kleines Schloss, das bei einigen Whatsapp-User:innen für Verwunderung sorgt.

Das hat es mit dem kleinen Schloss in den Chats auf sich

Einigen Beta-Tester:innen steht eine neue Version von Whatsapp für Android zum Download zur Verfügung. Laut Wabetainfo.com bringt diese Version eine spannende Neuerung mit sich, die vielen Nutzer:innen ein zusätzliches Sicherheitsgefühl geben könnte.

Anzeige
Anzeige

Das Highlight der Aktualisierung der neuesten WhatsApp-Version 2.24.6.11, die sich im Google Play Store installieren lässt, ist die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die in den Chats deutlicher angezeigt wird, um den User:innen mehr Sicherheit zu vermitteln.

Symbol nur für kurze Zeit sichtbar

Mit dem neuen Symbol werden die Nutzer:innen jetzt auch visuell darüber informiert, dass ihre Chats sicher mit dem Signal-Protokoll verschlüsselt sind und dass niemand ihre Nachrichten lesen oder ihre Gespräche abhören kann.

Anzeige
Anzeige

Dieser Screenshot zeigt, wie das neue Symbol in den Whatsapp-Chats aussieht. (Bild: Screenshot Wabetainfo)

Wie ein Screenshot von Wabetainfo zeigt, erscheint „Ende-zu-Ende verschlüsselt“ zusammen mit einem Schloss-Symbol nun statt der Statusmitteilung unter dem Namen des Kontakts oder der Gruppe. „Wir halten es für sinnvoll, den Verschlüsselungsstatus sofort oben im Chat-Fenster sichtbar zu machen, um die Benutzer:innen aktiv an den Sicherheitsstatus ihrer Unterhaltungen zu erinnern“, schreibt Wabetainfo.

Allerdings bleibt diese Anzeige nur für kurze Zeit sichtbar, bevor wieder der übliche Status wie beispielsweise „online“ erscheint. Das neue Feature soll in den kommenden Wochen immer mehr Whatsapp-User:innen zur Verfügung stehen.

Anzeige
Anzeige

Lässt sich Whatsapp bald ohne Telefonnummer nutzen?

Mit ungefähr zwei Milliarden User:innen ist Whatsapp zweifellos der am meisten genutzte Messenger der Welt – und das wird wohl auch so bleiben! Und diese Zahl könnte sogar noch steigen.

Denn wie es heißt, soll eine weitere Neuerung bereits in den Startlöchern stehen: In Zukunft soll es möglich sein, den Dienst zu nutzen, ohne seine Telefonnummer preiszugeben.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige