Anzeige
Anzeige
News

Wie aus Star Wars: Dieses private Raumschiff soll noch 2024 die ISS besuchen

Die private Raumfahrtfirma Sierra Space hat erstmals ihren Dream Chaser komplett enthüllt. Das Raumschiff im Star-Wars-Look soll schon bald mehr als 5.000 Kilogramm an Fracht zur ISS bringen. Jetzt ist auch ein Börsengang geplant.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Raumfrachter Dream Chaser fast bereit für ersten ISS-Einsatz. (Bild: Sierra Space)

Nach sechs Jahren Entwicklungszeit und einer Reihe von Tests steht der Start des Dream Chaser von Sierra Space kurz bevor. Erstmals hat die US-Raumfahrtfirma die beiden Raumschiffteile, „Tenacity“ und „Shooting Star“, zusammenmontiert präsentiert.

Anzeige
Anzeige

Raumschiff im Star-Wars-Look enthüllt

Bei „Tenacity“ handelt es sich um das wie aus einem Star-Wars-Film entsprungen designte Raumschiff. „Shooting Star“ ist das dazugehörige Frachtmodul. Zusammen sind sie fast 17 Meter hoch, was etwa einem fünfstöckigen Mehrfamilienhaus entspricht.

Die Entwicklung von „Tenacity“ sei herausfordernd gewesen, sagte der frühere Nasa-Astronaut Tom Mashburn, der jetzt als Chief Medical Officer bei Sierra Space arbeitet, gegenüber space.com. Eine Menge Dinge hätten nicht gleich von Beginn an so funktioniert, wie sie sollten.

Anzeige
Anzeige

Daher sei „Tenacity“, was auf Deutsch soviel heißt wie Zähig- oder Beharrlichkeit, auch der richtige Name für das Raumschiff.

Jungfernflug für Dream Chaser 2024

Den Jungfernflug soll der Dream Chaser im Frühjahr oder Sommer 2024 absolvieren. Im Rahmen einer unbemannten Mission soll das Raumschiff Fracht zur ISS bringen. Beim ersten Versuch sollen rund 3.500 Kilogramm an Geräten und Instrumenten in den Orbit gebracht werden. Später sind über 5.000 Kilogramm möglich.

Anzeige
Anzeige

Das wiederverwendbare Raumschiff soll ebenfalls Fracht wie wissenschaftliche Proben und neugestaltete Materialien von der ISS zur Erde zurückbringen. Bis zu 15 Missionen seien mit dem Raumschiff möglich.

Das soll genauso helfen, Kosten und Weltraumschrott zu sparen, wie ein besonderer Treibstoff. Die Mischung aus Wasserstoffperoxid und raffiniertem Kerosin belaste die Umwelt weniger, wie es von Sierra Space heißt.

Anzeige
Anzeige

Umbau für bemannte Forschungsflüge geplant

Die Nasa hat den Dream Chaser derweil nur für sechs Frachtflüge zur ISS gebucht. Anschließend soll das Raumschiff so umgebaut werden, dass es sich für bemannte Forschungsflüge ins All eignet.

Darüber hinaus baut Sierra Space derzeit an einem aufblasbaren Modul für die geplante Raumstation der Jeff-Bezos-Firma Blue Origin. Auch an Raketenabwehrsatelliten arbeitet das Raumfahrtunternehmen.

Börsengang soll Milliarden einbringen

Sierra Space hat laut payloadspace.com in den vergangenen Jahren rund 1,7 Milliarden US-Dollar von Investor:innen eingesammelt. Das Unternehmen soll mittlerweile über fünf Milliarden Dollar wert sein.

Anzeige
Anzeige
Artemis 1: Die 12 besten Bilder der Mondmission Quelle: Foto: Dima Zel / Shutterstock

Jetzt visiert Sierra-Space-CEO Tom Vice einen Börsengang an. Allerdings will das Unternehmen noch bessere Marktbedingungen abwarten, um erfolgreich auf das Börsenparkett starten zu können. Wann der geplante Börsengang stattfinden soll, ist entsprechend noch nicht bekannt.

Mehr zu diesem Thema
ISS
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige