Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Rückkehr des Kult-Players: Das kann Winamp 5.9

Winamp war Anfang der 2000er-Jahre der beliebteste Mediaplayer am PC. Jetzt gibt es für den Kult-Player nach jahrelanger Funkstille endlich ein Update.

Von Hannah Klaiber
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Wer MP3-Dateien nicht im Player, sondern auf dem PC hören wollte, brauchte dafür Mediaplayer wie Winamp. (Bild: Shutterstock/artapartment)

Vor dem Streaming herrschte Anfang des neuen Jahrtausends die MP3-Ära. Mühsam wurden da Titel von MP3-Playern auf die PCs kopiert – was damals nicht mal eben so via Bluetooth ging.

Anzeige
Anzeige

Für die Musikbibliothek auf dem PC brauchte es einen Mediaplayer. Und Winamp war damals die Nummer eins. Doch der Player wurde alt. 1997 erstmals herausgebracht, gab es nach 2007 von Winamp keinerlei Updates mehr.

Im Jahr 2013 stand der Winamp komplett vor dem Aus. Erst im 2017 kam wieder Bewegung in den Kult-Player.

Anzeige
Anzeige

Die belgische Inhaber-Firma Radionomy, die Winamp 2014 aufkaufte, wagt den Sprung in die digitale Ära und kündigte ein Update an. Retro-Fans wurden allerdings zunächst enttäuscht – denn erst 2021 liefen die Betatests für die lang ersehnte neue Version an.

Winamp 5.9: Die Herausforderungen steckten im Code

Und jetzt – 2022 – ist die neue Winamp-Version endlich am Start. Die Version 5.9 ist als erster Release Candidate (RC1) verfügbar und läuft ab Windows 7.

Anzeige
Anzeige

Wer also noch echte Windows-Dinosaurier aus der 2000er-Zeit zu Hause hat, kann den neuen Winamp-Player leider nicht mehr installieren.

Rein optisch ist der neue Winamp eigentlich noch immer der alte. Die umfangreichen Neuerungen verstecken sich vor allem im Quellcode, der an die modernen Betriebssysteme angepasst werden musste.

Anzeige
Anzeige

Besonders schwierig war laut den Herstellern der Umzug des Microsoft-Tools Visual Studio 2008 auf die aktuelle Visual Studio-Version von 2019.

„Es mag für den Endnutzer nicht nach viel Neuem aussehen, aber der Umzug von VS2008 nach VS2019 war die größte Herausforderung. Nachdem jetzt die Grundlagen stehen, können wir darauf weiter aufbauen und uns mehr auf einzelne Features konzentrieren“, heißt es von Radionomy in den Versionshinweisen.

Anzeige
Anzeige

Release Candidate 2 soll die Bugs beheben

Noch stören Winamp 5.9 einige Bugs, unter anderem scheinen Plugins und Visualisierungen nicht richtig zu arbeiten. Auf der offiziellen Forum-Seite von Winamp sind alle bisher bekannten Fehler aufgelistet.

Die Bugs soll dann der Release Candidate 2 (RC2) beheben.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige