Ubuntu Phone

RSS-Feed abonnieren

Ubuntu Phone (auch Ubuntu Touch) ist ein mobiles Betriebssystem, das insbesondere für Smartphones und Tablets mit Touchscreen geeignet ist.

Die erste Version des Betriebssystems wurde im Jahr 2013 von Canonical veröffentlicht. Vier Jahre später wurden die Arbeiten an Ubuntu Phone von dem britischen Unternehmen allerdings eingestellt. Das bedeutete aber nicht das vollständige Ende des Projekts, denn die Open-Source-Gemeinschaft UB-Ports übernahm das Betriebssystem und entwickelt es seitdem unter dem neuen Namen Ubuntu Touch beständig weiter.

Die Idee hinter Ubuntu Phone

Ubuntu Phone war als intuitive Betriebssystem-Alternative zu den Marktführen iOS und Android gedacht. Die Wischgesten und das Hin- und Herschieben von Programmen und Inhalten ähneln sich zwar zu einem großen Teil auf allen Betriebssystem für Tablets und Smartphones, Ubuntu Phone beschritt aber in einigen Bereichen auch deutlich andere Wege. Dazu gehört beispielsweise der Willkommensbildschirm, der das Gegenmodell zu den ansonsten weitverbreiteten Sperrbildschirmen darstellen sollte.

Da es sich bei Canonical um einen Linux-Distributor handelt, beschritt das Betriebssystem auch im Bereich Marketing, Vertrieb und Entwicklung andere Wege als die Systeme von Google, Apple oder Windows.

2015 waren bereits einige Smartphones mit vorinstalliertem Ubuntu Phone auf dem Markt und ein Jahr später folgten die ersten Tablets. Ein nachhaltiger Erfolg blieb allerdings aus und bei Canonical entschied man, sich in Zukunft auf andere Aufgaben zu konzentrieren. Komplett eindampfen wollte man Ubuntu Phone allerdings nicht. Die Weitergabe des Projekts an eine Open-Source-Gemeinde mit unabhängigen Entwicklern unter dem Namen Ubuntu Touch war dementsprechend ein nachvollziehbarer Schritt.

Welche Zukunft hat ein Open-Source-Betriebssystem?

Ubuntu Touch richtet sich an die Freigeister unter den Smartphone-Nutzern. Wem das Korsett von Android und iOS zu eng gesteckt ist und die Bindung an die jeweiligen App-Stores stört, der findet hier ein Open-Source-Betriebssystem, an dem engagierte Entwickler auf der ganzen Welt auf freiwilliger Basis arbeiten. Die Tatsache, dass Ubuntu Touch jedoch nicht so weit verbreitet ist und nicht die geballte Kraft eines globalen Großkonzerns im Rücken hat, führt allerdings auch dazu, dass das App-Angebot für dieses System geringer ausfällt und es möglicherweise zu Kompatibilitätsproblemen mit dem eigenen Gerät führen kann. Auch der Sicherheitsaspekt war mehrfach Teil erhitzter Diskussionen.

Der Open Store für Ubuntu Touch verfügt dennoch über Apps aus den unterschiedlichsten Kategorien und wächst langsam aber stetig weiter. Linux-Liebhaber dürften auch ihren Gefallen am Ubuntu-Betriebssystem für Smartphones und Tablets finden.

Auf dieser Seite findet ihr aktuellen Neuigkeiten zum Thema Ubuntu Phone beziehungsweise Ubuntu Touch.

Verwandte Themen
Ubuntu
Finde einen Job, den du liebst.