Anzeige
Anzeige
Listicle

5 Dinge, die du diese Woche wissen musst: Lockscreen fürs iPhone, Republica und Massenentlassungen

Jeden Montagmorgen berichten wir über fünf Dinge, die zum Wochenstart wichtig sind. Diesmal geht es unter anderem um die Republica, den neuen iPhone-Lockscreen und die Entlassungswelle in der Startup-Branche.

Von Alexander Schulz
3 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Apples neuer Lockscreen für das iPhone bietet viele Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung. (Foto: t3n)

„WWDC 2022: Kommt die Apple-Brille oder nicht?“ So stand es vergangene Woche im Pioneers Breakfast. Heute wissen wir: Nein. Jedenfalls hat Apple sich bei der hauseigenen Entwicklerkonferenz kein Wörtchen über den möglichen nächsten Gamechanger seit dem iPhone entlocken lassen.

Anzeige
Anzeige

Was der Konzern hingegen glasklar deutlich gemacht hat, sind die Pläne, in jeden Winkel unseres Lebens vordringen zu wollen. In 109 Minuten wurde – erstmals wieder vor Zuschauern im Apple Park in Cupertino – einmal das komplette Apple-Universum durchgepflügt. Mit dabei: iOS 16, iPadOS 16, watchOS 9 und macOS 13 Ventura, ein Macbook Air und ein Macbook Pro, die beide auf den neuen M2-Prozessor setzen. Dazu unter anderem korrigier- und löschbare Chats, das Freistell-Tool und neue Features der Maps-App.

Alles schön und gut. Den größten Wirbel dürften aber die Carplay-Preview und der neue Lockscreen verursacht haben. Während Ersteres die Spekulationen über ein mögliches Apple-Car anheizt, ist die Lage beim neuen Sperrbildschirm deutlich klarer. Mein Kollege Andreas Floemer durfte schon einen Blick auf das neue Feature werfen und ist vorsichtig erfreut.

Anzeige
Anzeige

1. iOS 16: So funktioniert der Lockscreen

Die absoluten Wow-Effekte hatte Apple zwar nicht im Programm, aber langweilig war die WWDC 2022 deshalb nicht. Vor allem ein neues Feature sorgte für Begeisterung. Die größten Veränderungen dürften iPhone-Nutzer:innen nämlich bald sehen, wenn sie ihr Smartphone anschalten. Mit der angekündigten Erweiterung des Lockscreens in iOS 16 bietet Apple User:innen deutlich mehr Einstellungsoptionen zur Individualisierung. Wie das funktioniert, liest du auf t3n.de.

Anzeige
Anzeige

2. Republica: Wissing kritisiert Chatkontrolle​

Endlich wieder Republica. Endlich wieder Menschen – viele davon übrigens mit Maske. Neben spannenden Vorträgen zu den Schwachstellen des Web3 oder dem Vertrauen in KI-Anwendungen gab es bei der ersten Republica seit drei Jahren auch politischen Besuch. Neben Bundeskanzler Olaf Scholz war unter anderem Volker Wissing zu Gast. Der für Digitales zuständige Bundesminister hatte durchaus deutliche Aussagen zur von der EU-Kommission geplanten Chatkontrolle im Gepäck.

3. Entlassungswelle in der Startup-Branche: Mai schlimmster Monat seit Pandemiebeginn

Der Arbeitsmarkt steckt in einer vielschichtigen Krise: Weltweit klagen Unternehmen über Fachkräftemangel und unter dem Begriff The Great Resignation wird eine gigantische Kündigungswelle vieler Angestellter verstanden. Da wirkt die aktuelle Entwicklung aus der Startup-Branche irgendwie aus der Zeit gefallen. Denn während anderswo der Kampf um die Talente tobt, schmeißen viele Startups aus der Tech-Szene massenhaft Mitarbeiter:innen raus. Im Mai waren es so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie.

Anzeige
Anzeige

4. James-Webb-Teleskop von Meteoriten getroffen

Eigentlich sollte das James-Webb-Teleskop schon Anfang Juli seine ersten Farbbilder liefern und den Regelbetrieb aufnehmen. Ob dieser Zeitplan eingehalten werden kann, ist nicht sicher. Der Grund: Das zehn Milliarden US-Dollar teure Weltraumteleskop wurde von Mikrometeoriten getroffen. Dabei wurde eines der Hauptspiegelsegmente beschädigt. Warum bei der Nasa trotzdem Zuversicht herrscht, liest du auf t3n.de.

5. Praxistipp der Woche: So kommst du schneller aus deinem Arbeitsvertrag

Ein Jobwechsel ist in Zeiten des Fachkräftemangels und der Great Resignation für viele Menschen keine so große Hürde mehr wie vielleicht noch vor einigen Jahren. Mit einer neuen Stelle geht aber in der Regel auch eine Kündigung einher. Und die kann es in sich haben – vor allem beim Thema Kündigungsfrist. Denn die kann dem neuen Job durchaus im Weg stehen. Wir haben uns von einer Juristin erklären lassen, wie du schneller aus deinem Arbeitsvertrag herauskommst.

„5 Dinge, die du diese Woche wissen musst“ als Newsletter

Wenn dir der Newsletter gefällt, empfiehl ihn doch weiter! Auf unserer Newsletter-Infoseite gibt es eine Übersicht über alle Newsletter – dieser heißt Pioneers Breakfast.

Anzeige
Anzeige

Wenn du schon Newsletter-Abonnent bist, hast du bereits eine Mail zum neuen Newsletter-Angebot von uns bekommen. Über den entsprechenden Button kannst du schnell und einfach deine Präferenzen updaten!

Du liest bisher noch keinen der t3n Newsletter? Dann melde dich jetzt hier an und such dir aus, welche Newsletter du künftig erhalten willst.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige