Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Listicle

5 Tools für grandiose Instagram-Storys

Mit diesen Tools motzt ihr eure Instagram-Storys auf. (Screenshot: Instagram)

Die Popularität von Instagram-Storys ist ungebrochen. Wir stellen euch nützliche Tools vor, mit denen ihr eure Storys nach vorne bringt.

Mehr als 400 Millionen User nutzen täglich die Instagram-Storys. Das Format hat damit mehr Nutzer am Tag als Snapchat. Daher sind Instagram-Storys für Unternehmen nicht nur wegen der Möglichkeit der Anzeigenschaltung interessant. Wer gute Storys liefert, unterhält seine Fans und kann sich langfristig ihr Interesse sichern. Wir stellen euch verschiedene Tools vor, mit denen ihr eure Instagram-Storys erfolgreicher machen könnt.

Storyheap

Mit Storyheap erstellt ihr eure Storys im Browser und könnt sie entweder direkt veröffentlichen oder für einen bestimmten Zeitpunkt vorplanen. Ein Algorithmus hilft euch bei Bedarf auch dabei, den richtigen Postingzeitpunkt zu finden. Außerdem könnt ihr mittels Autopilot eure Inhalte automatisch auf allen Story-Plattformen (wie Facebook oder Whatsapp) veröffentlichen. Abgerundet wird das Tool durch eine Analytics-Funktion, die euch Insights in eure Storys gibt.

Storyheap
Storys erstellen und planen mit Storyheap (Screenshot: Storyheap)

Je nach Funktionsumfang kostet Storyheap zwischen 49 und 199 US-Dollar im Monat. Bei jährlicher Zahlweise könnt ihr zehn bis 40 Dollar sparen.

Storeo

Storeo ist eine mobile iOS-App, die euch dabei hilft, nahtlose Video-Erlebnisse für eure Instagram-Storys zu schaffen. Ihr könnt ein Video in der App hochladen oder direkt über die App aufnehmen und dann in Snippets von 15 Sekunden konvertieren. So erscheinen eure einzelnen Story-Abschnitte wie ein einziges Content-Stück.

Ihr könnt Storeo im App-Store herunterladen. Die werbefreie Vollversion kostet 9,99 Dollar. Das ist für eine App nicht gerade preiswert, aber durchaus eine lohnende Investition, wenn ihr häufig Storys mit Videoinhalten nutzt.

Storrito

Noch ein Tool mit einem mehr oder weniger kreativen Namenswortspiel. Storrito lässt euch eure Instagram-Storys bequem im Browser vorbereiten. Dafür stehen euch auch verschiedene Templates zur Verfügung. Ihr könnt die Storys dann entweder direkt veröffentlichen oder für einen späteren Zeitpunkt vorplanen. Das Praktische an Storrito: Ihr könnt alle interaktiven Elemente von Instagram nutzen. Dazu gehören Hashtags, Ortsmarkierungen, Umfragen und Usertags.

Storrito
Storrito lässt euch alle interaktiven Story-Elemente von Instagram nutzen. (Screenshot: Storrito)

Storrito ist für bis zu zehn Posts im Monat kostenlos. Pakete für mehr Posts liegen zwischen fünf und 60 Dollar.

Easil

Mit Easil erhaltet ihr eine große Auswahl an Einzel- oder Serienbild-Templates, um eure Storys optisch aufzuwerten. Die Templates können einfach editiert und damit beispielsweise an eurer Branding angepasst werden.

Easil
Easil bietet euch zahlreiche anpassbare Templates. (Screenshot: Easil)

Je nach gewünschtem Funktionsumfang könnt ihr Easil kostenlos oder für 7,50 beziehungsweise 59 Dollar im Monat nutzen.

Hype Type

Hype Type ist eine App, mit der ihr euren Storys Musikeffekte und animierte Texte in verschiedenen Schriftarten hinzufügen könnt. Ihr könnt dafür Bilder und Videos hochladen oder direkt mit der App aufnehmen.

Hype Type
Type Hype bietet Musikeffekte und animierte Schrift. (Screenshot: iTunes / Hype Type)

Ihr könnt Hype Type im App-Store herunterladen. Die App ist gratis, allerdings erhaltet ihr bestimmte Features nur über In-App-Käufe.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.