Anzeige
Anzeige
News

Amazon Prime Video: Diese Funktionen gibt es nur noch gegen Aufpreis

Amazon durchsetzt das Prime-Video-Abo nicht nur mit Werbung, sondern hat ohne größere Ankündigung auch bei Bild- und Tonqualität gespart. Die Kund:innen ärgern sich darüber, denn sie müssen nun für bestimmte Features extra zahlen.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Die Werbung bei Amazon Prime Video ist nicht die einzige Einschränkung im Angebot. (Foto: T. Schneider / Shutterstock)

Amazon hat im Rahmen der Veränderungen rund um das Prime-Video-Abo, das standardmäßig und ohne Aufpreis bei Amazon Prime inkludiert ist, weitere Veränderungen vorgenommen, die über die reine Werbefreiheit hinausgehen. So wird seit vergangener Woche bei Prime Video ohne Aufpreis nicht nur Werbung ausgespielt, sondern auch die Funktionen Dolby Vision und Dolby Atmos sind nicht mehr mit dabei.

Anzeige
Anzeige

Wie das Portal 4K-Filme zuerst berichtete (und dabei durch Diskussionen in den einschlägigen Video- und TV-Foren auf das Thema kam) hat Amazon im Rahmen der Verschlechterung der Konditionen auch einige Funktionen abgeklemmt, was Kund:innen dazu animieren könnte, doch die zusätzlichen 2,99 Euro monatlich zu zahlen, die das Unternehmen für das werbefreie Abo aufruft.

Nur noch gegen Aufpreis: Dolby Vision HDR und Dolby Atmos 3D-Sound

Das betrifft das Streaming von Inhalten mit Dolby Vision HDR und Dolby Atmos 3D-Sound, was aber ohnehin nur bei einer kleineren Zahl an Inhalten möglich ist. Es handelt sich dabei offenbar nicht um eine Inkompatibilität mit einzelnen Endgeräten, sondern generell können Filme und Serien nur noch mit maximal 4K-Auflösung, HDR10 und Dolby Digital 5.1 abgespielt werden.

Anzeige
Anzeige

Warum Amazon das nicht, wie zu erwarten wäre, offen gegenüber den Kund:innen kommuniziert, ist unklar – immerhin wäre es ein Argument, den Aufpreis von 2,99 Euro monatlich zu zahlen, sofern die genannten Features wichtig sind. Ein Amazon-Sprecher bestätigt auf Mediennachfragen immerhin, dass Dolby-Vision- und Dolby-Atmos-Funktionen nur in der werbefreien Version und bei entsprechenden Inhalten verfügbar sind. Auch wird nicht erklärt, ob das so bleiben soll.

In der Vergangenheit hatte Amazon zwar auch schon Werbeeinblendungen gehabt, diese konnte man aber immerhin überspringen. Im jetzigen Fall sind sie vor und während des Filmes oder der Serienfolge nicht mehr zu überspringen oder vorzuspulen. Bis zu 3,5 Minuten Werbung pro Stunde seien möglich, erklärte das Unternehmen.

Anzeige
Anzeige

Amazon droht Klage vom Verbraucherschutz

Ein weiteres Problem ist (nicht nur bei Amazon, sondern auch bei anderen Videodiensten) das eintönige Inventar der Werbeeinblendungen. Oftmals wird derselbe Spot mehrfach, teilweise sogar direkt hintereinander, ausgeliefert – ein Umstand, der auch vielen Mediaagenturen und Werber:innen ein Dorn im Auge ist. So bleibt die Werbung zwar vielleicht tatsächlich besser im Gedächtnis, wird allerdings laut Studien deutlich negativer wahrgenommen. Im Linear-TV ist man daher in den letzten Jahren von der Praxis wieder abgekommen.

Ärger könnte Amazon aber nicht nur von unzufriedenen Kund:innen drohen, sondern auch von Verbraucherschützer:innen vom Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV), die Amazon nicht nur abgemahnt, sondern auch eine Klage gegen die Amazon Digital Germany GmbH eingereicht haben. Die Verbraucherschützer:innen erklären, dass Amazon mit seiner Vorgehensweise gegen geltendes Recht verstoße. Das ist nach den einschlägigen Entscheidungen des Berliner Kammergerichts gegen Spotify und Netflix auch durchaus naheliegend.

Anzeige
Anzeige

Allerdings ging es hierbei nicht um abgeschaffte Features, sondern um eine Preiserhöhung, für die die Unternehmen nicht in ausreichendem Maße das Einverständnis der Kund:innen eingeholt hatten. Der VBZV argumentiert, es handele sich dabei um eine nennenswerte Verschlechterung des Dienstes und die Kund:innen hätten bis auf Weiteres und bis zur Annahme (gegebenenfalls auch Kündigung) weiter das Anrecht auf die werbefreie Option für die bisher vertraglich vereinbarte Gebühr.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige