Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Für 2 Dollar will Amazon vollen Zugriff auf eure Daten

Daten sind für große Konzerne wie Amazon Gold wert. Dafür will der Online-Marktplatz jetzt sogar bezahlen – und die Nutzer:innen mit finanziellen Anreizen „belohnen“.

Von Hannah Klaiber
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
(Foto: Elpisterra/Shutterstock)

Mit jeder Website, die wir besuchen, und jeder App, die wir öffnen, hinterlassen wir im Netz eine Datenspur. Unsere täglichen Online-Aktivitäten sind für die großen Tech-Firmen sehr wertvoll, um einerseits personalisierte Werbung anzuzeigen und um andererseits Verhalten und Vorlieben zu analysieren.

Anzeige
Anzeige

„Ad Verification“: Amazon will vollen Zugriff auf das Smartphone

Nun gibt es nicht ohne Grund Datenschutzrichtlinien. Aber was, wenn es einen Anreiz für die Nutzer:innen gäbe, ihre Daten in großem Umfang freiwillig preiszugeben?

Genau das will Amazon jetzt mit einem neuen Dienst ausprobieren. „Ad Verification“ nennt sich das Programm, das zunächst in den USA und Großbritannien an den Start gehen soll. Dabei zahlt Amazon den Nutzer:innen monatlich zwei US-Dollar, also rund 1,90 Euro für die freiwilligen Auskünfte über ihr Surfverhalten.

Anzeige
Anzeige

Doch dafür muss man sich digital wirklich komplett „entblättern“: Amazon will natürlich vollen Zugriff, und zwar auf den Datenverkehr des Smartphones, das die Teilnehmer:innen über die Amazon-Server laufen lassen müssen.

Anzeige
Anzeige

Dabei wird dann untersucht, welche Werbeanzeigen wo und wann angesehen wurden, welche Websites von Drittanbietern die Nutzer:innen aufrufen und wie sie dort interagieren.

Ergänzung für Amazons „Shopper Panel“

Amazon hat bereits ein ähnliches Programm: Im Amazon-„Shopper Panel“ können ausgewählte Nutzer:innen Kaufbelege hochladen und an Umfragen teilnehmen. Dafür erhalten sie eine monatliche Prämie.

Anzeige
Anzeige

Das „Ad Verification“-Programm funktioniert – genau wie „Shopper Panel“– nur auf Einladung und soll den Mitgliedern des „Shopper Panel“ als Zusatzoption angeboten werden. Welche Nutzer:innen explizit zu den Programmen eingeladen werden, will Amazon aber nicht verraten.

Der Konzern ist dabei nicht der erste, der mit solchen Zusatzprogrammen das Nutzer:innenverhalten bei Werbung analysieren möchte. Schon Facebook und Google hatten ähnliche Angebote, die allerdings wegen Datenschutzbedenken eingestellt wurden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige