Anzeige
Anzeige
Tool-Tipp
Artikel merken

Diese App macht aus deinem Lego-Haufen echte Bauwerke

Die App Brickit kann deine Legosteine analysieren und dir darauf basierende Bauwerke vorschlagen. Dafür musst du deinen Lego-Haufen einfach nur einscannen. Trainiert wird der Algorithmus der App mit 3D-Modellen und den Legosteinen der Nutzer.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

So machst du aus deinem Lego-Haufen echte Bauwerke. (Foto: Shutterstock / 3d_kot)

Hast du noch einen großen Haufen alter Lego-Steine irgendwo in der Ecke herumliegen? Perfekt! Diese App hilft dir dabei, diesen in coole Bauwerke zu verwandeln, die du dir in die Vitrine stellen kannst. Natürlich kannst du auch einfach mit ihnen spielen oder sie zerstören und neue Bauwerke schaffen.

Anzeige
Anzeige

Die App ist dabei ziemlich genial. Sie heißt Brickit und funktioniert wie folgt: Du legst deinen Lego-Haufen auf den Boden oder auf einen Tisch und scannst ihn mit der App. Die erkennt, welche Steine sich im Haufen befinden und schlägt darauf basierende Bauwerke vor.

Dazu erstellt sie dir eine Bauanleitung für jedes Bauwerk, wie man es von Lego kennt. Zum Teil bekommst du so mehrere Hunderte Ideen für deinen Haufen. Hier hört der Service aber noch nicht auf: Die App sagt dir sogar, wo sich die Steine in deinem Haufen befinden, die du für das von dir gewählte Bauwerk brauchst.

Anzeige
Anzeige

Maschinelles Lernen macht es möglich

Damit die App deine Steine erkennen und dir Bauwerke vorschlagen kann, muss sie erst einmal lernen, wie sie die Steine erkennt und welcher Stein wie aussieht. Das passiert durch maschinelles Lernen mithilfe von 3D-Modellen.

Diese werden dem Algorithmus der App gefüttert, damit der immer und immer besser erkennen kann, um welchen Stein es sich in dem Haufen handelt. Um den Algorithmus weiter zu trainieren, nutzt sie die Bilder der Haufen der Nutzer. Den Entwicklern zufolge kann die App 1.600 der meistgenutzten Legosteine erkennen.

Anzeige
Anzeige

Die App gibt’s kostenlos für iOS und Android, sie wird allerdings durch kostenpflichtige Features unterstützt.

KI befolgt Bauanleitungen

Die Bauanleitungen für Lego-Bauwerke sind nicht immer ganz so einfach zu verstehen. Der ein oder andere hat schon viel Zeit damit verbracht, diese zu entschlüsseln. Forscher haben allerdings eine KI entwickelt, die genau dazu in der Lage sein soll.

Anzeige
Anzeige

Sie soll Bauanleitungen verstehen und dann theoretisch ein Bauwerk zusammenbauen können. Die Herausforderung dabei ist, dass die Teile in der Anleitung oft aus verschiedenen Blickwinkeln dargestellt werden. So weiß die KI nicht immer, welcher Teil des fertigen Werkes es sein soll. Eventuell kann die KI irgendwann ja auch die Anleitungen interpretieren, die Brickit ausspuckt.

So funktioniert Brickit Quelle: TwinDesign/ Shutterstock
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige