Anzeige
Anzeige
News

Artemis 1: Nasa schickt Legofiguren zum Mond

Am 12. Februar 2022 soll die Artemis 1 der Nasa sich auf den Weg zum Mond machen. Ursprünglich war sie als unbemannte Mission geplant – nun sollen doch vier besondere Astronaut:innen mitfliegen.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Das Lego-Team der Artemis 1. (Screenshot: Lego/t3n)

Eine Zeit lang gehörte es unter Astronaut:innen fast zum guten Ton, Dinge zu schmuggeln – vom Corned-Beef-Sandwich bis zum Schnäpschen war schon einiges im All, was da eigentlich so nicht unbedingt hingehört. Auch die Artemis-1-Rakete der Nasa soll im Februar eine ungewöhnliche Fracht zum Mond befördern.

Artemis 1 wird 4 Legofiguren an Bord haben

Anzeige
Anzeige

Wie der Spielzeughersteller bekannt gegeben hat, werden vier Lego-Astronaut:innen an Bord der Artemis-Rakete sein, wenn sie am 12. Februar 2022 vom Kennedy Space Center in Richtung Mond abhebt. Das Team setzt sich zusammen aus der Kommandopilotin Kate, dem Mission Specialist Kyle und den beiden Crew-Membern Julia und Sebastian. Unterstützt werden sie von Bodenteam und Flugsteuerung, die natürlich auch aus Lego sind.

Hinter dieser Ankündigung steckt jedoch mehr als nur ein Marketing-Stunt. Sie ist auch Auftakt für eine Lerneinheit, die Lego in Zusammenarbeit mit der Nasa Lehrer:innen, Eltern und Schüler:innen zur Verfügung stellt. Dazu gehören neben klassischem Lehrmaterial auch Videos, in denen die Lego-Astronaut:innen und ihr Team den Schüler:innen beibringen, wie man (natur-)wissenschaftlich arbeitet. Die Teilnehmenden sollen so für MINT-Fächer begeistert werden.

Anzeige
Anzeige

Das Material steht in englischer Sprache kostenlos zum Download bereit, die Videos sind auf Youtube verfügbar.

Anzeige
Anzeige

Nasa und Lego arbeiten schon lange zusammen

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Weltraumbehörde und der Spielwarenhersteller zusammenarbeiten. Anlässlich des 50. Jubiläums der Apollo-11-Mission, die erstmals Menschen auf den Mond und wieder zurück brachte, hatte die Nasa einen Rückblick auf die verschiedenen Projekte veröffentlicht.

Jupiter, Juno und Galileo Galilei (v.l.nr.) haben sich schon im August 2011 in Richtung Jupiter aufgemacht. (Screenshot: Nasa/t3n)

Dazu gehören neben detailgetreuen Lego-Versionen der internationalen Raumstation ISS, der Apollo-Mondlandefähre oder der Saturn-V-Rakete auch die drei weißen Figuren, die mit der Juno-Rakete Kurs auf den Jupiter genommen haben. Sie repräsentieren die altrömischen Gottheiten Jupiter und Juno sowie den Universalgelehrten Galileo Galilei.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige