News

AWS-Cloud: Amazon senkt EC2-Preise deutlich

Amazon-Cloud AWS. (Foto: Sundry Photography / Shutterstock)

Amazon hat angekündigt, die Preise für seinen AWS-Clouddienst Elastic Compute Cloud, EC2, zu senken – auch in Deutschland. Es gibt allerdings einige Einschränkungen.

Die Elastic Compute Cloud (EC2) gilt als das Herzstück der Amazon-Web-Services (AWS). Damit sollen vor allem Entwicklern skalierbare Rechenkapazitäten in der Cloud bereitgestellt werden. Jetzt hat Amazon teils deutliche Preissenkungen für seine EC2 angekündigt. Die Preise sollen einem Blogeintrag zufolge um bis zu 18 Prozent sinken. Allerdings gilt das nicht für alle Nutzer.

Amazon senkt EC2-Preise weltweit

Zwar senkt Amazon die EC2-Preise weltweit – auch in der Region Europe (Frankfurt), also für deutsche Kunden. Wie hoch die Preissenkung ausfällt, hängt aber neben der Region auch davon ab, wie lange sich die Nutzer gebunden und welche Instanzen sie nutzen. Wer etwa im Frankfurter Rechenzentrum die Instanz M5 nutzt und dafür ein Drei-Jahresabo abgeschlossen hat, kommt in den Genuss eines um 18 Prozent geringen Preises für die Nutzung. Keine Preisnachlässe gibt es dagegen für R5-Nutzer in Frankfurt mit einem Ein-Jahresabo.

Neben den von Amazon besonders hervorgehobenen Instanzen M5, C5 und R5 – bei denen Preissenkungen zwischen null und 18 Prozent gewährt werden – soll es auch bei den Instanzen C5n, C5d, M5a, M5n, M5ad, M5dn, R5a, R5n, R5d, R5ad, R5dn, T3, T3a, Z1d und A1 niedrigere Preise geben. Hierzu hat Amazon allerdings keine konkreten Angaben gemacht. Nur soviel: Die Preissenkungen sollen in allen Regionen ab sofort gelten und bei der EC2-Nutzung zum Tragen kommen.

Windows-Instanzen: Preissenkungen geringer

Allerdings gilt das nicht für alle Nutzer. Keine Preissenkungen soll es laut Amazon für sogenannte Convertible-Reserved- oder On-Demand-Instanzen. Durch die Finger schauen zudem auch Nutzer von Windows-Instanzen – dies aber nicht komplett. Aufgrund der Lizenzgebühren werden die Preissenkungen hier anders aussehen, heißt es bei Amazon. Wahrscheinlich werden die Preise hier also weniger stark gesenkt.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung