Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Wikipedia-Aktion zur Berlinale: Mehr Einträge für Filmfrauen

In der Filmbranche ist Gleichberechtigung schon lange Thema. Unausgewogene Geschlechterverhältnisse gibt es dabei nicht nur vor und hinter der Kamera – sondern auch im Internet. Eine Aktion zur Berlinale soll das ändern.

Quelle: dpa
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Mit einer konzertierten Aktion sollen mehr filmschaffende Frauen Einträge in der Wikipedia erhalten. (Bild: Shutterstock / dennizn)

Pünktlich zur Berlinale sollen mehr Frauen aus der Filmbranche einen eigenen Eintrag in der deutschsprachigen Ausgabe von Wikipedia bekommen – und damit digital sichtbarer werden. Die Beiträge sollen unter anderem bei einer dreitägigen Schreibwerkstatt in Berlin entstehen, die am Freitag beginnt.

Anzeige
Anzeige

Der sogenannte Edit-a-thon ist offen für jeden und kostenlos. „Bei Wikipedia gibt es in vielen Bereichen einen Frauenmangel, auch bei den Einträgen über Filmschaffende“, sagte die Mitinitiatorin und langjährige Wikipedia-Autorin Elke Koepping vom Wikipedia-Projekt Womenedit der Deutschen Presse-Agentur zum Hintergrund der Aktion.

Nur 17,3 Prozent der Biografien sind über Frauen

Von den rund 890.000 Biografien in der deutschsprachigen Wikipedia seien gerade einmal 17,3 Prozent über Frauen, sagte Koepping. Bei den etwa 77.000 Biografien über Filmschaffende seien es ungefähr 35 Prozent. Defizite gibt es demnach vor allem bei den Berufen hinter der Kamera, wie Regisseurinnen, Kamerafrauen und Drehbuchautorinnen.

Anzeige
Anzeige

Wikipedia sei oft eine der ersten Anlaufstellen bei der Suche nach Informationen, hieß es von Wikimedia Deutschland, einem Förderverein für die Ehrenamtlichen, die sich etwa an Wikipedia beteiligen. Finden sich im Netz keine schnell und leicht verfügbaren Informationen, würden weibliche Kreative oftmals übersehen.

„Wir haben Listen von Namen, die noch fehlen. Bei dem Edit-a-thon jetzt nehmen wir uns die Namen weiblicher Filmschaffender auf der Berlinale vor und schauen: Zu wem finden wir Material? Dann schreiben wir über diejenigen einen Artikel“, sagte Koepping. Zudem sei eine Fotografin auf dem Festival unterwegs, um Fotos der Frauen zu machen.

Anzeige
Anzeige

Bereits seit Dezember haben Autorinnen und Autoren nach Angaben von Koepping Artikel zu den Berlinale-Wettbewerbsfilmen und – wenn nicht vorhanden – ihren Regisseurinnen oder Regisseuren geschrieben. Es fehlten aber zum Beispiel noch Wikipedia-Einträge zu Mitgliedern der Jurys, zu Leiterinnen der Sektionen und zu Schauspielerinnen.

Jeder kann mitmachen

Wikipedia-Einträge kann jeder erstellen und in der Regel auch bearbeiten. Die Beiträge müssen allerdings bestimmte Anforderungen zu Quellen erfüllen, sonst werden sie meist schnell gelöscht. Es gibt Autorinnen und Autoren, die regelmäßig für die Online-Enzyklopädie schreiben. Das Ganze erfolgt ohne Bezahlung.

Anzeige
Anzeige

Bei dem Edit-a-thon zeigen erfahrene Wikipedia-Autorinnen Interessierten kostenlos, wie das Editieren geht und wie man neue Artikel anlegt. Durch die Aktion sollen auch mehr Frauen als langfristige Autorinnen gewonnen werden. Im Jahr 2020 betrug der Anteil der weiblichen Profile laut Wikimedia Deutschland weltweit geschätzt 15 Prozent.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige