Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

„Wir akzeptieren das Chaos“: Bethesda-Chef lässt Starfield-Bug absichtlich im Spiel

Der Release-Zustand von Starfield scheint gut zu sein, einige Fehler sind dennoch im Spiel enthalten. Wie Bethesda-Chef Pete Hines jetzt enthüllt hat, sind ein paar Bugs sogar gewollt.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Starfield. (Screenshot: Bethesda Game Studios)

Seit dem 1. September ist das lange erwartete Weltraum-Abenteuer Starfield, zumindest im Early Access, endlich erhältlich. Der Bethesda-Titel, der am 6. September offiziellen Release gefeiert hat, verspricht eines der größten Spiele des Jahres zu werden.

Anzeige
Anzeige

Wie die Vergangenheit gezeigt hat, gehören zu einem neuen Release von Bethesda allerdings in der Regel auch einige Bugs. Daher fragen sich aktuell zahlreiche potenzielle Starfield-Käufer, wie der Zustand des Spiels zum Release ist. Wir haben Starfield bereits unter die Lupe genommen und festgestellt, dass das Spiel zum jetzigen Zeitpunkt absolut spielbar und bei Weitem nicht so fehlerhaft wie beispielsweise Fallout 76 ist.

Dennoch konnten wir einige Bugs entdecken. NPCs versinken teilweise im Boden oder fallen aus der Decke. Zudem kann es vorkommen, dass Charaktere die Sicht versperren, indem sie im Cockpit des Raumschiffs in das Bild glitchen.

Anzeige
Anzeige

Wie Bethesda bereits angekündigt hat, soll schon bald ein Patch veröffentlicht werden, der einige dieser Bugs beheben soll. Laut Pete Hines, Head of Publishing bei Bethesda, sind einige dieser Bugs aber sogar gewollt im Spiel enthalten.

„Wir akzeptieren das Chaos“

Wie Hines in einem Interview mit Games Industry verraten hat, habe er selbst einen kuriosen Fehler im Spiel entdeckt, bei dem ein Alien-Hai fälschlicherweise in den Aufzug der Stadt Neon gelangen konnte. Daraufhin habe er die Starfield-Entwickler angewiesen, diesen Bug bewusst nicht aus dem Spiel zu nehmen. Er sei der Meinung, dass derartige Kuriositäten zu Bethesda-Spielen dazugehören und man dem Spielenden so mehr Freiheiten geben könne. „Wir akzeptieren das Chaos“, so Hines.

Anzeige
Anzeige

Der Bethesda-Chef fügte allerdings auch hinzu, dass er nicht wisse, ob der spezifische Alien-Hai-Bug noch im Spiel ist. Aktuell gehe er davon aus, dass er trotz seines Einwandes entfernt wurde.

Einige „natürliche Bugs“ werde es aber immer geben. Die werde man, solange sie das Spielerlebnis des Titels nicht beeinträchtigen und der Spieler noch Spaß im Spiel hat, immer in Kauf nehmen. „Wir könnten ein sichereres, weniger fehlerhaftes und weniger riskantes Spiel machen, wenn wir wollten.“ Das sei allerdings nicht der Anspruch von Bethesda an die eigenen Spiele.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

karl steinscheisser

der spast sollte sich lieber mal um die bugs bei quests kümmern. man kann eine quest weder löschen noch irgendwie den questmarker einer nicht lösbaren quest entfernen.. scheiss idioten ey

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige