Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Bing und Google gleichzeitig durchsuchen – geht mit Microsoft Edge

Microsofts Suchmaschine Bing zuletzt gegenüber dem klaren Marktführer Google etwas Boden gutgemacht – die Ergebnisse unterscheiden sich aber zum Teil stark. Was, wenn man gleichzeitig bei Google und Bing suchen könnte?

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Suchmaschinen: Google und seine Alternativen. (Bild: Tada Images/Shutterstock)

Google ist mit einem Marktanteil von 80 Prozent auf Desktops und über 95 Prozent auf Smartphones und Tablets absolut führend, wenn es um die Nutzung von Suchmaschinen in Deutschland geht.

Anzeige
Anzeige

Suchmaschinen: Bing holt gegenüber Google auf

Bing hat aber in den vergangenen Jahren aufgeholt – zumindest am Desktop, wo Microsofts Suchmaschine mittlerweile auf einen Marktanteil von rund 15 Prozent kommt.

Dabei unterscheiden sich die Suchergebnisse zum Teil deutlich, was unter anderem an der unterschiedlichen Gewichtung von SEO-Signalen wie Keywords, Backlinks oder mobil optimierten Seiten liegt.

Anzeige
Anzeige

Google kämpft mit SEO-Spam

Während manche die Ergebnisse von Google bevorzugen, sind andere von dem steigenden Anteil von Spam-Beiträgen und qualitativ nicht hochwertigen Seiten in den Suchergebnissen genervt.

Eine Lösung für das Dilemma: Google und Alternativen wie Bing oder Yahoo und Duckduckgo parallel nutzen. Bisher war es dazu nötig, mehrere Browser(-fenster) zu öffnen.

Anzeige
Anzeige

Suchmaschinen in Edge parallel nutzen

Wie der Microsoft-Manager Mikhail Parakhin bei X wissen ließ, kann man im Edge-Browser zwei Suchmaschinen in einem Fenster gleichzeitig nutzen. Ist die Bing-Suche voreingestellt, gibt man seine Anfrage in den Suchschlitz ein – und Bing liefert die entsprechenden Suchergebnisse.

Edge Bing Google

So unterschiedlich sind die Suchergebnisse bei Bing und Google. (Screenshot: t3n)

Klickt man dann auf das Lupensymbol rechts oben, öffnet sich eine zusätzliche Spalte, in der dieselbe Suchanfrage bei Google gestellt wird und die Ergebnisse angezeigt werden. In beiden Spalten kann man weiter nach unten durch die jeweiligen Suchergebnisse scrollen.

Anzeige
Anzeige

Google, Yahoo oder Duckduckgo wählbar

Wer möchte, kann sich oben in der rechten Spalte statt Google auch Yahoo oder Duckduckgo einstellen. Das Ganze funktioniert dann genauso wie in dem Google-Beispiel – mit den entsprechend eigenen Ergebnissen.

Tools zur Recherche von Suchbegriffen im Überblick Quelle:

Interessant ist, dass die jeweiligen Bing-Alternativen in der rechten Spalte, so diese geöffnet bleibt, über die erste Suche hinweg aktiv bleiben. Auch weitere Suchen in Bing werden synchronisiert und genauso in Google, Yahoo oder Duckduckgo ausgeführt.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige