Anzeige
Anzeige
Analyse
Artikel merken

Bitcoin-Kurs: Ein Peak macht noch keine Rallye

Der Bitcoin hat binnen eines Tages einen deutlichen Kurssprung hingelegt und notiert wieder über 20.000 US-Dollar. Auch andere Kryptowährungen profitieren davon. Doch können Anleger auf eine neue Rallye hoffen?

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Bitcoin-Kursanstieg: Auch Ether und Dodge steigen. (Foto: Shutterstock/Alyoshin E)

Der Bitcoin-Kurs (BTC) hat über Nacht vom Freitag auf Samstag einen deutlichen Aufschwung bekommen. Laut Coinmarketcap.com konnte die größte Kryptowährung der Welt binnen 24 Stunden um fast zehn Prozentpunkte zulegen. Mit einer streckweisen erreichten Marke von 21.321 US-Dollar hat der Bitcoin damit ein neues 2-Monatshoch erreicht. Nach dem Krisenjahr 2022 ist das für Krypto-Fans ein erstes gutes Zeichen für eine mögliche Erholung.

Anzeige
Anzeige

Für den Kurssprung sind unter anderem verschiedene Meldungen aus den USA verantwortlich: So ist die Teuerungsrate in den Vereinigten Staaten zum sechsten Mal in Folge zurückgegangen. Die Verbraucherpreise entwickeln sich demnach positiv. Auch der sinkende US-Dollar-Index wird von Expertinnen und Experten als positives Signal für den Bitcoin-Kurs gewertet. Der Kurssprung des Bitcoins hat auch die Kurse anderer Kryptowährungen beflügelt.

Bitcoin-Kursanstieg: Auch Ether nimmt Fahrt auf

So konnte auch die zweitgrößte Kryptowährung Ether (ETH) mit einem Kursprung von zeitweise 15 Prozent auf 1.620 US-Dollar von den Entwicklungen profitieren. Auch Ripple (XRP) und Cardano (ADA) sowie der Memecoin Dogecoin (DODGE) legten im mittleren und hohen einstelligen Bereich zu. Unter den populären Kryptowährungen konnte bis dato lediglich der umstrittene Kryptocoin Tether (USDT) seinen seit längerem anhaltenden Kursverfall nicht stoppen.

Anzeige
Anzeige

Dass die steigenden Kurse jedoch eine neue Rallye des Bitcoins und anderer Kryptowährungen einläuten, ist mehr als unwahrscheinlich. Im Fear-and-Greed-Index, der die Stimmung der Anlegerinnen und Anleger repräsentiert, weist der Bitcoin beispielsweise nur einen Anstieg von 31 auf 46 Punkte auf und befindet sich damit lediglich im unteren neutralen Bereich des Spektrums. Die Stimmung wird weiterhin als „ängstlich“ bezeichnet.

Uneinigkeit herrscht derweil unter Investorinnen und Investoren was den Kryptomarkt in 2023 generell angeht. Der Silicon-Valley-Investor Tim Draper hatte sich bereits im Dezember ziemlich optimistisch geäußert. Seine Vorhersage: Schon bis Juni 2023 werde der Bitcoin-Kurs auf 250.000 US-Dollar ansteigen. Ganz anders sieht dagegen die Prognose von Investor Mark Mobius aus. Er prognostiziert sogar ein Fallen des Bitcoin-Kurses auf 10.000 US-Dollar.

Anzeige
Anzeige

Bitcoin und Tech-Aktien: Zinsen drücken die Stimmung

Als sicher gilt, dass die geldpolitischen Maßnahmen der US-Notenbank sich vorerst nicht signifikant ändern werden. Auch wenn die Inflation in den Vereinigten Staaten abebbt, werden die Zinsen aller Voraussicht nach auf einem hohen Niveau bleiben. Darunter leidet schlussendlich der gesamte Technologie-Sektor – nicht nur Kryptowährungen, sondern auch Technologie-Aktien. Kleinere Rallyes im Bärenmarkt sind dennoch keine Seltenheit.

Das sind die 10 teuersten NFTs aller Zeiten

Das sind die 10 teuersten NFT aller Zeiten Quelle:
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige