Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

CES 2022: Termine und Highlights der Technikmesse

Bei der größten Technikmesse der Welt werden unter anderem ein nachhaltiges Laptop-Konzept sowie neue Computer-Chips vorgestellt.

Von Hannah Klaiber
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Die CES 2022 wird zum virtuellen Event für alle. (Bild: Shutterstock / Mathieu LE MAUFF)

Die Consumer Electronics Show – kurz CES – findet vom 5. bis 8. Januar 2022 in Las Vegas statt. Aufgrund der Corona-Pandemie, insbesondere der aggressiven neuen Virusvariante Omikron, haben jedoch zahlreiche Aussteller kurzfristig abgesagt.

Wer wird bei der CES 2022 nicht dabei sein?

Anzeige
Anzeige

Microsoft, Google, Amazon, Lenovo, Intel, AMD, MSI, General Motors, und Panasonic sind nur einige der namhaften Firmen, die ihre Produkte 2022 nur virtuell vorstellen werden.

Keynotes streamen: Die wichtigsten Termine

Tech-Fans dürfte diese Nachricht jedoch entgegenkommen, denn während CES regulär eine exklusive Messe für Aussteller und akkreditierte Brancheninsider ist, werden einige der interessantesten Keynotes in diesem Jahr online übertragen. Jeder, der Interesse hat, kann also zusehen.

Anzeige
Anzeige

Intel wird am 4. Januar um 19 Uhr deutscher Zeit einen Livestream auf seiner Website veranstalten, auf der voraussichtlich neue Mobilprozessoren vorgestellt werden. Auch Nvidia wird seine Pressekonferenz ein paar Stunden früher, um 17 Uhr, übertragen. Dasselbe gilt für den Konkurrenten AMD, dessen Pressekonferenz um 16 Uhr stattfindet.

Anzeige
Anzeige

Viele CES-Ankündigungen erfolgen online

Asus, Sony und MSI sind nur eine kleine Auswahl der Unternehmen mit eigenen Seiten, auf denen ihr die CES-Ankündigungen per Livestream verfolgen könnt. Auch der CEO von Peloton, John Foley und Samsung-CEO Jong-Hee Han werden Keynotes halten, während GM-Chefin Mary Barra die Veranstaltung eröffnet. Eine Liste aller Speaker hat die offizielle CES-Seite bereits veröffentlicht.

Welche Neuheiten werden auf der CES 2022 gezeigt?

Die meisten der großen Enthüllungen werden zwischen dem 5. und 8. Januar stattfinden, aber einige Unternehmen haben es sich nicht nehmen lassen, schon im Vorfeld ihre Produkte anzukündigen. LG zum Beispiel hat gerade einige genauso flexible wie wilde OLED-Konzepte präsentiert, darunter die OLED EX-Technologie der nächsten Generation, UltraFine 4K OLED-Monitore und -Fernseher.

Anzeige
Anzeige

Auch Dell war voreilig und stellte neben futuristischen Produkten, die den Arbeitsplatz verändern könnten, ein nachhaltiges Laptop-Konzept vor. Vom Ansatz her verfolgt Dell eine Kombination aus einer umweltfreundlicheren Fertigung, einer besseren Zugänglichkeit für Reparaturen und einem leichteren Recyling-Prozess, wenn das Gerät nicht mehr verwendet wird. Im Idealfall soll die CO2-Bilanz so um 50 Prozent reduziert werden, sofern alle Punkte greifen.

Neue Chips von Intel, Nvidia und Co.

Wie das Portal Gizmodo berichtet, werden Intel, Nvidia und AMD auf der Messe neue Laptop- und Desktop-Chips vorstellen. Intel hat seine Alder Lake-Desktop-Prozessoren der 12. Generation Anfang des Jahres veröffentlicht und damit den Weg für die mobilen Chips geebnet, die voraussichtlich auf der CES vorgestellt werden.

Leaks zufolge könnte Intel mobile Chips der H-Serie der 12. Generation für Spiele und Hochleistungs-Laptops zusammen mit einem neuen Chip der P-Serie vorstellen, der die Prozessoren der U-Serie, die für ultraportable Geräte gedacht sind, entweder ersetzen oder ergänzen wird.

Anzeige
Anzeige

Diese Prozessoren verwenden ein Big.Little-Design, das aus einer Mischung aus Hochleistungs- (P-Cores) und Hocheffizienz-Kernen (E-Cores) besteht, berichtet Gizmodo. Und angeblich sollen die mobilen Prozessoren der 12. Generation auch DDR5-Speicher, Wi-Fi 6E und PCIe 5.0 unterstützen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige