Anzeige
Anzeige
Fundstück

Clicks: Die Tastatur für das iPhone, auf die niemand gewartet hat

Wer sich schon immer dachte, dass zum echten iPhone-Glück nur noch eine haptische Tastatur fehlt, kann aufatmen. Clicks bringt ein echtes Keyboard für euer Smartphone – inklusive Shortcuts. Die Frage ist nur: Will man das?

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Mit Clicks kannst du dein iPhone über eine Tastatur bedienen. (Bild: Clicks)

Am Blackberry scheiden sich ja bekanntlich die Geister: Die einen liebten den Smartphone-Vorläufer heiß und innig für die integrierte haptische Tastatur und trauern ihm noch immer nach. Und die anderen schätzen an iPhone und Co., dass die Geräte mittlerweile fast komplett ohne Buttons auskommen.

Anzeige
Anzeige

Clicks will allen Fans der haptischen Tastatur jetzt das Beste aus beiden Welten ermöglichen – und bringt eine solche für iPhone 14 Pro (unser Test), iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max (unser Test). Wie eine Hülle schmiegt sich Clicks um das Smartphone und verbindet sich dann über den Lightning- beziehungsweise USB‑C-Anschluss damit.

Clicks bringt eine Tastatur an dein iPhone

So sollen Anwender:innen die volle Größe ihres iPhone-Bildschirms ausnutzen und schneller Nachrichten tippen können – das zahlt sich vor allem bei längeren Texten aus. „Mit Clicks musst du nicht warten, bis du wieder am Schreibtisch sitzt, um kreativ zu sein“, heißt es auf der Homepage.

Anzeige
Anzeige

Neben iOS-Shortcuts wie Command + H für den Homescreen oder Command + Leertaste für die Suche verfügt Clicks auch über einen dedizierten Button für Sprachaufnahmen. Auch das Aufladen des iPhones mit Clicks soll kein Problem sein – angeblich ist sogar Wireless Charging möglich.

Vielleicht werden künftig also ganze Bücher auf dem Smartphone verfasst; das war allerdings auch vor der Clicks-Tastatur schon möglich. Über Bluetooth lassen sich reguläre Tastaturen schließlich auch mit dem iPhone koppeln. Und ob die winzigen Tasten bei einer ausgiebigen Schreibsession nicht für schmerzende Finger sorgen, muss sich wohl auch erst zeigen.

Anzeige
Anzeige

Clicks bringt eine haptische Tastatur am iPhone an – macht es aber auch gut vier Zentimeter länger. (Bild: Clicks)

Wer hingegen absolut überzeugt von dem Konzept ist, kann Clicks über die Website bestellen; die haptische Tastatur kostet ab 139 US-Dollar und wird ab dem 1. Februar verschickt. Clicks ist derzeit in den Farben Bumblebee (Gelb) und London Sky (Grau) erhältlich und verlängert das iPhone um etwa vier Zentimeter. Beim Gewicht kommen etwa 60 Gramm dazu. Und wer so richtig für das Konzept brennt, kann Clicks auch in einer limitierten Founders Edition bestellen – inklusive aufgedruckter Seriennummer und „exklusivem VIP-Support“.

Android-Nutzer:innen und Besitzer:innen anderer iPhone-Modelle müssen sich noch gedulden. Auch QWERTZ-, AZERTY-, arabische und andere Tastaturlayouts gibt es bislang nicht. Interessent:innen können sich aber über ein Formular für mehr Optionen starkmachen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ingo Davids

Vielleicht ein Hinweis für das Gadget. Aus Inklusionssicht könnte so ein Hülle durchaus das iPhone oder auch andere Smartphones für Menschen nutzbar(er) machen, die Probleme haben eine nicht haptische Tastatur zu nutzen und auch unterwegs nicht immer eine gekoppelte Tastatur mit sich rumtragen möchten. Mein 81 jähriger Vater kommt beispielsweise gar nicht mit der Bildschirmtastatur klar und schreibt oder chattet deshalb nur ungerne oder gar nicht. Der Preis ist allerdings schon heftig.

Antworten
Manfred Ostermann

Ich sehe es genauso. Die koppelbaren Tastaturen sind ein schlechter Vergleich, diese haben mit Mobilität nichts zu tun. Und keine Angst auf BB konnte man schon vor 10 Jahren ganze Bücher schreiben, ohne dass die Finger schmerzten. Ein Blackberry Entwickler ist ja bei diesem Team, also das könnte klappen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige