Anzeige
Anzeige
News

Call of Duty bestraft Cheater mit neuer Methode: Das passiert, wenn du den Aim-Assist mit der Maus aktivierst

Cheater:innen zu trollen hat bei Call of Duty schon ein bisschen Tradition. Nun gibt es eine Methode, mit der die Schummler im Spiel bestraft werden.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Call of Duty: Modern Warfare 3. (Screenshot: Activision)

Durch nur eine:n Cheater:in in der Lobby kann die ganze Runde Call of Duty versaut werden. Die Ricochet-Anti-Cheat-Engine von Activision versucht schon seit Modern Warfare II, den Schummlern den Spaß zu versauen. Die neueste Methode zielt auf die ab, die Zielhilfen nutzen, während sie mit Maus und Tastatur spielen.

Erkennt das System eine:n Cheater:in, wird nun einfach das Spiel geschlossen. „Die wiederholte Verwendung dieser Tools kann zu weiteren Kontobewegungen führen“, schrieb die Ricochet-Gruppe auf X. Mit anderen Worten: Activision möchte Wiederholungstäter langfristig sperren und ausschließen.

Anzeige
Anzeige

Nicht die erste Maßnahme von Activision

Schon zuvor hat der Entwickler Activision andere Maßnahmen unternommen, um Cheater:innen zu trollen. Beispielsweise wurden den Schummlern bei Warzone die Fallschirme gekappt oder einfach die Waffen weggenommen. Auch In-Game-Halluzinationen, bei denen gegnerische Spieler:innen dupliziert wurden, haben die Cheater:innen schon verpasst bekommen.

Die Ricochet-Anti-Cheat-Initiative soll Cheater:innen in Call-Of-Duty-Spielern seit Modern Warfare 2 mit einer mehrschichtigen Strategie bekämpfen. Tools auf dem Server sollen laut Angaben auf der Call-Of-Duty-Seite verdächtiges Verhalten erkennen, untersuchen und verhindern.

Anzeige
Anzeige

Der eigentliche Cheat greift eigentlich ein vorhandenes In-Game-Feature auf. Der Aim-Assist ist jedoch eigentlich für Spieler:innen mit Controller gedacht, um den Unterschied zur Maus, die eine höhere Genauigkeit hat, auszugleichen.

Auf Twitter nehmen viele die Anpassung allerdings nicht so gut auf. Call-Of-Duty-Spieler und Streamer Icemanisaak findet die Maßnahmen zu soft. Seiner Meinung nach sollten Cheater:innen stärker bestraft werden. Auch Wallhacks sollen laut einiger Spieler:innen weiterhin ein Problem sein. Kreativ ist der Umgang von Activision mit Cheater:innen aber auf jeden Fall.

Anzeige
Anzeige

Mit diesen 6 Maßnahmen haben Entwickler schon Raubkopierer getrollt:

Mit diesen 6 Maßnahmen haben Entwickler schon Raubkopierer getrollt Quelle: Shutterstock/Krakenimages.com

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Arne Koesling

Die Vorteile von Cheater:in:erin:en sind bei Call of Duty durch zB Wallhacks viel zu groß, als dass solche einfachen Trollreaktionen effektiv dabei helfen würden, den Frust bei den Spiel:er:erinn:en abzubauen. Ich kenne das selbst als langjähriger Spieler:erin:ne von CoD, dass Gegn:er:erinnen dadurch so stark werden, dass man absolut keinen Bock mehr hat. Insofern kann ich andere Spiele:r:in:nnen da gut verstehen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige