Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Cybertruck: Immer mehr Fahrer kritisieren die geringe Reichweite

In weiteren Tests hat sich bestätigt, dass Teslas Cybertruck in puncto Reichweite weit hinter den offiziellen Angaben zurückbleibt. Die Fahrer:innen hatten aber auch Lob für den E-Pickup-Truck übrig.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Tesla Cybertruck: Tests bestätigen geringe Reichweite. (Foto: Shutterstock/Mike Mareen)

Erst vor wenigen Tagen hat ein Test dem Cybertruck Probleme bei der Reichweite bescheinigt. Statt offiziell angegebener 515 Kilometer schaffte der Tesla-Pickup-Truck gerade einmal 400 Kilometer. Und auch mit dem Abschleppen und Winterbedingungen scheint das Elektromonster nicht gut klarzukommen.

Anzeige
Anzeige

Cybertruck: Reichweite noch geringer als gedacht

Jetzt sind Berichte von zwei weiteren Cybertruck-Fahrer:innen öffentlich geworden, laut denen die ohnehin schon geringe Reichweite des ersten Testers noch einmal deutlich unterboten wurde. Die beiden Cybertrucks haben jeweils über 10.000 Meilen (rund 16.000 Kilometer) auf dem Tacho.

Wie es in einem Forumsbeitrag im Cybertruck-Owners-Club heißt, belief sich die Reichweite bei voller Akkuladung auf maximal 330 Kilometer – fast 200 Kilometer weniger als von Tesla offiziell angegeben. Gut 260 Kilometer waren es bei einem zu 80 Prozent geladenen Akku.

Anzeige
Anzeige

Tests: Akkuladen soll sehr lange dauern

Moniert wurde zudem, dass das Laden der Batterien sehr lange dauere. Beim Laden zu Hause – mit einem „Wall Connector“ – nahm das Laden zwischen 8 und 14 Stunden in Anspruch. An den Superchargern mussten die Fahrer:innen immerhin noch bis zu zwei Stunden warten, bis der Akku wieder vollgeladen war.

Der Energieverbrauch war zum Teil sehr hoch, obwohl die getesteten Cybertrucks kaum schwere Lasten bewegen mussten. Im Schnitt soll sich der Verbrauch auf rund 370 Wattstunden pro Kilometer belaufen haben.

Anzeige
Anzeige

Cybertruck hat ziemlich hohen Energieverbrauch

Zeitweise standen bis zu 560, in der Stadt aber nur 190 Wattstunden pro Stunde zu Buche. Zur Einordnung: Teslas Model 3 kommt im Schnitt auf 139, das Model Y auf 164 Wattstunden pro Kilometer. Offizielle Angaben von Tesla zum Cybertruck-Verbrauch gibt es (noch) nicht.

Die Fahrer:innen haben den Cybertruck eigenen Angaben zufolge jedenfalls nicht übermäßig aggressiv gefahren und seien nicht wegen Geschwindigkeitsübertretungen belangt worden. Sie seien aber auch nicht übervorsichtig gefahren.

Anzeige
Anzeige

Kritik und Lob von Cybertruck-Fahrer:innen

Ebenfalls negativ bewertet wurde, dass der Cybertruck sehr laut und das Vault-Fach in der Ladefläche nicht komplett wasserdicht sei. Zudem sei der Bildschirm bei geringem Ladestand ausgefallen und der Cybertruck habe abgeschleppt werden müssen.

Cybertruck: Teslas futuristischer E‑Pick-up in Bildern Quelle:

Auf der Positivseite wurde derweil verbucht, dass der Cybertruck sich sehr gut fahre und schnell beschleunige. Auch das Soundsystem lobten die Tester:innen – ebenso wie die Möglichkeit, die Sitze zu kühlen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige