Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Drohnen liefern bald Medikamente auf japanische Inseln

Die japanischen Goto-Inseln werden ab Mai durch Drohnen mit verschreibungspflichtigen Medikamenten versorgt. Künftig sollen 250 Lieferungen pro Tag über das ostchinesische Meer geflogen werden.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Die japanischen Goto-Inseln. (Bild: Yusei / shutterstock)

Das neu gegründete Drohnenunternehmen Zipline wird ab Mai verschreibungspflichtige Medikamente an Krankenhäuser auf den schwer zugänglichen Goto-Inseln in Japan liefern. Auch andere medizinische Güter sollen auf diesem Weg über das Meer transportiert werden. Testflüge sind bereits im Gange. Den Betrieb wird die Toyota Tsusho Corp, eine Logistiktochter des Automobilherstellers, übernehmen. Diese hatte bereits 2018 in den in San Francisco ansässigen Drohnenhersteller Zipline investiert. Ziel ist es, die Lieferzeiten der Medikamente von mehreren Stunden auf 30 Minuten zu verkürzen.

Anzeige
Anzeige

Die Branche des Drohnenversands ist aktuell klein, da es hinsichtlich Lärm, Datenschutz und Sicherheit noch Bedenken gibt und die Technologie noch nicht als ausgereift gilt. Google-Muttergesellschaft Alphabet sowie mehrere Startups sehen dennoch Potenzial und investieren in die Entwicklung des Drohnenversands.

Goto-Inseln nur schwer zugänglich

Zudem könnten Drohnen besonders an abgelegenen Orten wie den Goto-Inseln nützlich sein, wo eine konventionelle Lieferung per Lkw nicht möglich ist. Die Goto-Inseln, eine Kette von Dutzenden von Inseln, die sich über etwa 50 Seemeilen westlich von Japan erstrecken, haben eine Bevölkerung von 50.000 Menschen.

Anzeige
Anzeige

Der Dienst soll zunächst klein anfangen, sich dann aber auf mehrere Inseln ausdehnen. So sollen 250 Lieferungen pro Tag an Tausende Einrichtungen und Haushalte innerhalb des Servicegebiets durchgeführt werden, so Zipline in einer Erklärung. Das Unternehmen wird Starrflügler-Drohnen verwenden, die von einem Katapult gestartet und mit einem Kabel- und Hakensystem aus der Luft geholt werden. Starrflügler können weiter fliegen und schwerere Nutzlasten transportieren. Zipline hat bisher bereits 280.000 kommerzielle Lieferungen mit Flugzeugen durchgeführt, die insgesamt mehr als 20 Millionen Meilen autonom geflogen sind.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige