Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Elektromobilität der Extraklasse: Der 300.000 Dollar teure Cadillac Celestiq

Cadillac hat mit dem Celestiq eine Elektrolimousine geschaffen, die Autoliebhaber beeindrucken soll. Der Celestiq ist erst das zweite Elektrofahrzeug in der Produktpalette von Cadillac und wurde bisher nur als Showcar vorgestellt.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Der Cadillac Celestiq. (Foto: dpa)

300.000 US-Dollar soll der neue Cadillac Celestiq kosten. Ein Preis, den vor allem die Unterschiede zu herkömmlichen E-Autos rechtfertigen sollen. Cadillac wirbt damit, dass es eine Vielzahl von Individualisierungsoptionen für das Modell gibt. Doch dabei geht es nicht nur um die Möglichkeit, die Farbe von Lack, Leder und Rädern zu bestimmen.

Anzeige
Anzeige

Der Hersteller geht nämlich noch einen Schritt weiter: Mithilfe von 115 3D-gedruckten Teilen können Kunden ihr Fahrzeug ganz nach ihren individuellen Vorstellungen gestalten. Es besteht sogar die Möglichkeit, persönliche Signaturen am Lenkrad unterzubringen oder spezielle Muster bei der Innenausstattung umzusetzen.

Cadillac Celestiq: Luxus trifft auf Leistung

Der Cadillac Celestiq von innen. (Foto: dpa)

Das Interieur des Celestiq ist dabei ebenso luxuriös wie leistungsfähig. Ein riesiges 55-Zoll-HD-Display mit integriertem Google-Maps-Navigationssystem dominiert den Mittelteil. Der Fahrer hat Zugriff auf ein anpassbares digitales Kombiinstrument, während die übrigen Mitfahrer von eigenen integrierten Bildschirmen unterhalten werden können. Streaming-Optionen stehen ebenfalls zur Verfügung, wobei der Bildschirm des Beifahrers vom Fahrer abgeschirmt ist, um Ablenkungen im Straßenverkehr zu vermeiden. Besonders beeindruckend ist das Glasdach, das vier verschiedene Lichtzonen ermöglicht und dem Innenraum eine futuristische Atmosphäre verleiht.

Anzeige
Anzeige

Doch auch was unter der Haube steckt, kann sich sehen lassen. 600 PS, die von jeweils einem Motor pro Achse erzeugt werden, beschleunigen die Limousine in nur 3,8 Sekunden von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde. Die 111-Kilowattstunden-Ultium-Batterie ermöglicht eine geschätzte Reichweite von über 480 Kilometern und kann mit bis zu 200 Kilowatt geladen werden.

Die Frontansicht des Cadillac Celestiq. (Foto: dpa)

Der Fahrkomfort wird durch die Verwendung von Magnetic Ride Control 4.0 und Active Roll Control weiter verbessert. Diese Technologien ermöglichen eine extrem sanfte Fahrt und halten die Limousine selbst in Kurven flach. Zudem verfügt der Celestiq über fortschrittliche Fahrassistenzsysteme und das Ultra-Cruise-System, das auf kartierten Straßen in den USA und Kanada Beschleunigen, Bremsen und Lenken ermöglicht.

Anzeige
Anzeige

Cadillac plant, den Celestiq ab Dezember 2023 in begrenzten Stückzahlen zu produzieren. Wer sich dieses Luxusauto leisten kann und will, kann eine Anzahlung auf der Website von Cadillac hinterlassen und sich damit einen Platz auf der Liste sichern.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige