Anzeige
Anzeige
News

Elon Musk treibt Bitcoin-Kurs nach oben, bringt Krypto-Börsen in Schwierigkeiten

Nachdem Elon Musk am Freitag seinem Twitter-Profil den Hashtag Bitcoin zugefügt hatte, sprang die Währung um 6.000 US-Dollar nach oben. Andere Coins folgten und brachten die Börsen in Schwierigkeiten.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Kann Musk mit einem Hashtag Kryptobörsen crashen? (Foto: Chinnapong / shutterstock)

 

Im Grunde hatte Elon Musk nicht viel getan. Es reichte das Hinzufügen des Wörtchens Bitcoin zu seinem Profil, um innerhalb von Minuten einen spektakulären Aufstieg der Währung um 20 Prozent auf über 38.200 Dollar anzustoßen. Auch andere Coins gewannen im Zuge dieser Aufwertung.

Anzeige
Anzeige

 

Mehr brauchte es nicht, um den Bitcoin zu treiben. (Screenshot: t3n/Twitter)

Schon wieder Ausfälle bei Kryptobörsen

Die spontan steigenden Werte setzten die Krypto-Marktplätze Kraken und Coinbase offenbar so stark unter Druck, dass die den Handel aussetzen mussten. Das betraf bei Coinbase wohl nur Transaktionen auf Basis von US-Dollar, bei Kraken den gesamten Handel. Beide beeilten sich allerdings, offiziell technische Probleme für den Ausfall verantwortlich zu machen. Inzwischen läuft der Handel auf beiden Börsen wieder.

Anzeige
Anzeige

Bei Kraken war es schon am Donnerstag zu einem Ausfall der Handels-API der Börse gekommen. Das Web-Interface konnte noch verwendet werden. Auch jetzt plagen Kraken noch „intermittierende Konnektivitätsprobleme“.

Anzeige
Anzeige

Schon beim ersten Übersteigen der 39.000-Dollar-Marke des Bitcoin vor einigen Wochen hatten beide Börsen den Handel ausgesetzt. Seitdem haben sie immer wieder mit angeblichen Ausfällen zu kämpfen.

Technische Probleme oder nicht genug Volumen, um die Nachfrage zu decken?

Der Krypto-Experte Anthony Pompliano hält technisch bedingte Downtimes offenbar für wenig wahrscheinlich, wie er auf Twitter andeutete. Er geht eher davon aus, dass Liquiditätsprobleme hinter den Aussetzern stecken. Nach dieser Theorie hätten die Börsen nicht genug Volumen, um dem steigenden Interesse gerecht zu werden und müssten mit einem Handelsstopp reagieren. Die Marktbewertung des Bitcoin liegt nach dem jüngsten Anstieg mittlerweile bei insgesamt 1,05 Billionen Dollar.

Anzeige
Anzeige

Auch die Kryptobörse Bittrex musste den Handel aus – nach eigenen Angaben – technischen Gründen einschränken. Bei Bittrex betraf die Einschränkung allerdings nur den Dogecoin, der in den letzten Tagen ebenfalls eine wahre Kursrallye hingelegt hatte. Die Börse nahm das entsprechende Wallet von Website und mobiler App. Zum Erscheinen dieses Beitrags sind Dogecoin wieder voll handelbar.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige