Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Nintendo Mini: Modder schrumpft das NES auf Gameboy-Größe – und erntet Kritik

Ein Modder schleift Chips der originalen NES, um eine Nintendo-Konsole in Gameboy-Größe zu basteln. Dafür erntete er allerdings Kritik von der Nintendo-Community, da er die Konsolen zerstört.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Auf GitHub zeigt der Modder, wie ihr das Projekt nachmachen könnt. (Foto: GitHub / Redherring32)

Ein Modder, der auf Twitter unter dem Namen Redherring32 bekannt ist, hat sich ein original Nintendo Entertainment System (NES) geschnappt und es auf Gameboy-Größe geschrumpft. Dazu hat er keine Emulatoren verwendet, sondern Chip und Motherboard der Originalkonsole auf die passende Größe geschrumpft.

Anzeige
Anzeige

Wie Redherring das angestellt hat, zeigt er offen in einem GitHub-Repository. Jeder, der die Tiny Tendo, wie er das Projekt nennt, nachmachen möchte, hat mit der Anleitung also die Möglichkeit dazu.

Hier beschreibt der Modder, wie die Software programmiert wird, wie ihr die Hardware bearbeitet und welche 3D-Modelle nötig sind. Allerdings warnt er auch: „TinyTendo erfordert physisches Schneiden und Schleifen von ORIGINAL NES-Chips, dies ist ein schwieriger, langwieriger und riskanter Prozess.“

Anzeige
Anzeige

NES-Konsolen werden zerstört

Anscheinend hat Redherring genau dafür von der Nintendo-Community Kritik geerntet, da sein Projekt original NES-Konsolen zerstöre und schlichtweg sinnlos sei. Auf Twitter ging er auf beide Kritikpunkte ein.

Dort schrieb er, dass die Zerstörung der originalen Hardware auch für ihn eine große Sorge war, als er das Projekt entworfen hat. Auch ob er es als Open-Source-Projekt veröffentlichen solle, stand infrage, da dadurch potenziell mehr Menschen ihre originalen Konsolen zerstören könnten.

Anzeige
Anzeige

Allerdings hat er eine Lösung für das Problem gefunden: Er hat eine Leiterplatte entworfen, die die geschleiften Chips wieder nutzbar in der originalen NES macht. So können Modder ihre Tiny Tendo wieder in eine normale NES verwandeln.

Es muss nicht immer alles sinnvoll sein

Er stellt sich hier auch der Kritik, sein Projekt sei vollkommen sinnlos. Dazu sagt Redherring, dass Tiny Tendo kein Produkt ist. Es soll keine Lösung für ein Problem sein, sondern einfach ein cooles Projekt. Die Mini-Nintendo soll keinen tieferen Zweck erfüllen. „Manchmal macht man einfach etwas, um zu sehen, ob man es kann“, schreibt der Modder.

Anzeige
Anzeige

 

Das dümmste Gaming-Zubehör aller Zeiten:

Das dümmste Gaming-Zubehör aller Zeiten Quelle:

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Mikeeeee

*geschliffen

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige