Anzeige
Anzeige
News

Gamestop-Rallye: Youtuber Roaring Kitty gewinnt Millionen, Melvin Capital verliert Milliarden

Der Youtuber Keith Gill aka Roaring Kitty gibt auf seinem Kanal Finanz- und Investmenttipps. Seit August 2020 hatte er den Kauf von Gamestop-Aktien empfohlen und sie als unterbewertet bezeichnet. Die Rallye hat ihn zum Millionär gemacht.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Roaring Kitty heißt der Youtube-Kanal von Keith Gill, der vielen als Messias der Gamestop-Bewegung gilt. (Screenshot: Youtube/t3n)

Ein 34-jähriger Familienvater aus dem US-Bundesstaat Massachusetts darf als Mitverursacher der Kurs-Rallye um die Gamestop-Aktie betrachtet werden. Wie die Daily Mail berichtet, empfiehlt Keith Gill über seinen Youtube-Kanal Roaring Kitty spätestens seit August die Gamestop-Aktie.

Keith Gill, Wallstreetbets-Messias

Anzeige
Anzeige

Zusätzlich postet er auf Reddit in unregelmäßigen Abständen Screenshots seines Kontos, anhand derer sein Publikum den Verlauf seines Gamestop-Investments nachvollziehen können. Die zeigen, dass sein Investment über 755.000 US-Dollar inzwischen einen Wert von 46 Millionen Dollar, nach einer kurzzeitigen Spitze von 48 Millionen, hat.

Damit gilt er den Robinhood-Traders, die sich über das Reddit-Forum Wallstreetbets organisieren, als Vorbild für das Mögliche. Manche bezeichnen ihn als den Messias der neuen Finanzwelt. Nach Schätzungen der Daily Mail haben sich etwa die Hälfte der insgesamt 13 Millionen Robinhood-Nutzer an der Gamestop-Rallye beteiligt.

Anzeige
Anzeige

Hedgefonds Melvin Capital verliert 53 Prozent

Während Gill, der hauptberuflich Finanzberater bei einer Versicherungsgesellschaft ist, und jene, die seinen Investmenttipps auf Roaring Kitty folgen, also massive Gewinne mit ihren Gamestop-Anteilen einfahren, mussten größere Hedgefonds schwere Verluste hinnehmen.

Anzeige
Anzeige

Den größten bislang bekannten Schaden dürfte der Hedgefonds Melvin Capital eingefahren haben. Der hatte über Leerverkäufe auf fallende Kurse gesetzt und war von den Robinhood-Tradern kalt erwischt worden.

Wie das Wall Street Journal berichtet, hat Melvin Capital im Januar 2021 einen Verlust von 53 Prozent seines Bestandes eingefahren. Von einem Startvolumen von 12,5 Milliarden Dollar war nach der Gamestop-Rallye nur noch weniger als die Hälfte übrig.

Anzeige
Anzeige

In einer spektakulären Rettungsaktion pumpten Großinvestoren, darunter die Hedgefonds-Titanen Steven Cohen und Ken Griffin 2,75 Milliarden Dollar in Melvin Capital, sodass der Fonds aktuell wieder mit rund acht Milliarden Dollar ausgestattet ist. Im Zuge der Aktion soll Melvin Capital sein Portfolio von vielen Risiken befreit haben.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige