Anzeige
Anzeige
News

Gegenwind für Tesla in China: Rivale Nio verdoppelt E-Auto-Verkäufe

Die chinesischen Tesla-Herausforderer Nio, Li Auto und Xpeng haben 2020 deutlich mehr Elektroautos verkauft als im Jahr zuvor – was auch die Börsianer freute.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Nio ES8. (Foto: Nio)

Tesla hat 2020 sein ambitioniertes Ziel von 500.000 ausgelieferten Elektroautos fast erreicht und mit 180.000 Auslieferungen im vierten Quartal einen Rekord aufgestellt. Branchenbeobachtern zufolge soll dafür nicht zuletzt die wieder gestiegene Nachfrage in China verantwortlich sein. Auf dem chinesischen Markt gewinnen aber zunehmend die heimischen Tesla-Herausforderer an Boden.

Tesla: China treibt Elektroauto-Absatz

Anzeige
Anzeige

Zahlen des chinesischen Industrie- und Informationsministeriums zufolge sind die Verkäufe von reinen Elektroautos zwischen Januar und November im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,4 Prozent gestiegen. Bei den gesamten Autoverkäufen in China kam es dagegen im selben Zeitraum zu einem Rückgang um 7,6 Prozent. Zum einen ist die gestiegene Nachfrage vor allem zum Jahresende hin auf eine sich erholende Gesamtwirtschaft in China zurückzuführen, wie CNBC schreibt. Der Boom bei Elektroautos resultiert aber auch aus entsprechenden finanziellen Anreizen durch die Regierung.

Insbesondere drei Elektroautobauer des Landes verbuchten 2020 große Zuwächse: Nio, Li Auto und Xpeng. Nio etwa verkaufte im vergangenen Jahr 43.728 Stromer und damit doppelt so viele wie 2019. Allein im September sollen 7.000 Elektroautos ausgeliefert worden sein. Nio hatte nach finanziellen Schwierigkeiten eine Kapitalspritze in der Höhe von einer Milliarde US-Dollar erhalten. In der zweiten Jahreshälfte soll der europäische Markt erobert werden.

Anzeige
Anzeige

Chinas Hersteller mit Rekorden Ende 2020

Li Auto hatte 2020, rund ein Jahr, nachdem die ersten E-Autos vom Band gelaufen waren, 32.624 Stromer ausgeliefert. Über 6.000 waren es allein im Dezember. Fast ebenso viele Auslieferungen realisierte Xpeng im letzten Monat des Jahres 2020. Im gesamten Jahr waren es 27.000 ausgelieferte Xpeng-Elektroautos.

Anzeige
Anzeige

Alle drei Hersteller sind (auch) an US-Börsen notiert und verbuchten im abgelaufenen Jahr eine deutliche Steigerung ihrer Aktienkurse. Bei Li Auto und Xpeng ging es um 180 beziehungsweise 150 Prozent nach oben. Nio konnte den Kurs seiner Aktie sogar mehr als verdreifachen. Tesla wiederum übertrumpft die chinesische Konkurrenz auch in diesem Bereich deutlich. Beim kalifornischen E-Autopionier stand 2020 ein Kursgewinn von rund 740 Prozent zu Buche.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige