Anzeige
Anzeige
Tool-Tipp
Artikel merken

Gehaltsentwicklung: Dieses Tool zeigt dir, wann du dein Maximum erreichst

Die meisten Menschen erreichen ihr höchstes Gehalt in der Mitte ihrer Karriere. Dieser Gehaltsrechner zeigt, wann genau und wie viel das ist.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Wann erreichst du dein höchstes Gehalt? (Bild: Midjourney/ t3n)

Mit zunehmender Berufserfahrung steigt auch das Gehalt. In der Regel ist irgendwann aber auch Schluss: Doch wann erreichen Menschen ihr Gehaltsmaximum? Um diese Frage zu beantworten, hat die Online-Jobplattform Stepstone kürzlich den Gehaltspotenzial-Rechner veröffentlicht.

Anzeige
Anzeige

Das Tool ermöglicht es Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, ihr potenzielles Spitzengehalt sowie das Alter, in dem sie es erreichen können, zu vergleichen. Zudem können sie nicht nur vorhersagen, wie sich ihr Gehalt im Laufe der Karriere entwickeln wird, sondern es auch mit anderen Branchen und Berufsfeldern vergleichen.

Die Berechnung, so lässt Stepstone wissen, gründet auf mehr als 250.000 realen Gehaltsdatensätzen des hauseigenen Gehaltsplaners. Hier sind Daten aus dem Zeitraum von Januar 2019 bis September 2020 enthalten. Die Angaben beziehen sich auf das durchschnittliche jährliche Bruttogehalt exklusive variabler Gehaltsbestandteile, heißt es in der Bekanntmachung weiter.

Anzeige
Anzeige

Während das Gehaltsniveau bei Berufseinsteigenden im Alter von 21 Jahren laut Analysen im Schnitt noch relativ ähnlich ist, öffnet sich die Gehaltsschere sehr schnell und geht mit zunehmendem Alter immer weiter auseinander.

Gehaltsmaximum: Frauen mit 41, Männer mit 52

Gehaltsenwicklung: Ausbildung und Branche entscheiden über Zeitpunkt der Gehaltsspitze. (Screenshot: t3n)

Die meisten Menschen erreichen ihr höchstes Gehalt in der Mitte ihrer Karriere. Das Gehaltsmaximum der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wird von einer Kombination verschiedener Faktoren beeinflusst – zum Beispiel von der eigenen Ausbildung, der Berufserfahrung und dem Geschlecht von Arbeitnehmenden sowie der Branche und dem Standort des Arbeitgebenden.

Anzeige
Anzeige

Das Geschlecht habe einen besonders entscheidenden Einfluss darauf, wann und bei welchem Gehalt die Menschen ihr maximales Gehalt erreichen: Frauen erreichen ihr Gehaltsmaximum im Schnitt mit 41 Jahren, Männer mit 52 Jahren.

Das habe Gründe, so der Stepstone-Analyst André Schaefer: „Spätestens ab dem 40. Lebensjahr entscheiden sich viele Menschen dazu, ob sie Personalverantwortung übernehmen möchten oder nicht“, so der Gehaltsexperte. „Es sind immer noch mehr Männer, die Führungspositionen übernehmen. Ihr Gehalt steigt damit noch weiter an.“

Anzeige
Anzeige

Der Durchschnittsverdienst von Männern läge aber auch durchweg bis ins Rentenalter über dem von Frauen, heißt es weiter. „Unsere Analysen zeigen, dass die Gehaltserwartungen von Frauen häufig deutlich niedriger als die von Männern sind und das bei gleicher Qualifikation.“

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die außertariflich bezahlt werden, müssen ihr Gehalt regelmäßig verhandeln und brauchen dafür eine Orientierung. Mithilfe des Gehaltspotenzial-Rechners können sie laut Stepstone noch besser vergleichen, ob das Gehalt zu einem bestimmten Zeitpunkt marktüblich sei.

„Wer mehr verdienen möchte, dem raten wir vor allem, sich fortlaufend weiterzubilden oder auch Personalverantwortung zu übernehmen. Auch ein Jobwechsel zahlt sich in der Regel finanziell aus“, so André Schaefer. Tatsächlich gilt der Jobwechsel laut der Personalberatung Robert Half als einflussreichster Grund für ein höheres Gehalt.

Statt mehr Geld: 10 beliebte Alternativen zur Gehaltserhöhung

10 beliebte Alternativen zur Gehaltserhöhung Quelle: Foto: dpa
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Oli
Oli

404, link zu stepstone tut nich

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige