Anzeige
Anzeige
News

Gemini übernimmt: Bei Google hilft jetzt eine KI bei den Ads

2023 angekündigt, kommt die erste Gemini-Integration für Google Ads. Sie soll Werbetreibenden beim Erstellen der Assets helfen – allerdings gibt es einen Haken.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Die Neuerung für Google Ads wurde im Frühjahr 2023 angekündigt. (Bild: DANIEL CONSTANTE / Shutterstock)

Vor fast einem Jahr hat Google von künstlicher Intelligenz gestützte Anzeigen angekündigt: Im Mai 2023 wurde bei der Veranstaltung Google Marketing Live unter anderem vorgestellt, wie mithilfe von KI Assets erstellt werden können.

Anzeige
Anzeige

KI-erstellte Assets basieren auf Landingpage

Die Idee: Werbetreibende bekommen Unterstützung beim Erstellen von passenden Assets für eine Werbekampagne. Sie liefern Text, die generative KI von Google liefert darauf basierende Assets.

Das funktioniert so: Werbetreibende fügen bei Google Ads ihre Landingpage hinzu, zu der Anzeigen geschaltet werden sollen. Google AI erstelle dann eine Zusammenfassung der Seite. Durch die KI sollen darauf basierend automatisch Vorschläge für werbende Inhalte gemacht werden – etwa Keywords, Überschriften und Bilder. Die Nutzer:innen können dieses Material dann prüfen und bearbeiten. So lassen sich dann Assets erstellen.

Anzeige
Anzeige

KI-Assets werden mit Wasserzeichen gekennzeichnet

Die Assets sollen laut der Google-Pressemitteilung offene Metadatenstandards haben. Außerdem würden sie mit einem Wasserzeichen versehen. Dafür wird SynthID verwendet: Darüber wird das Asset mit einem unsichtbaren Wasserzeichen markiert.

Außerdem soll die KI auch als Beraterin funktionieren: Sie soll Tipps für Verbesserungen einer Kampagne geben können. Alle Funktionen sollen im Konversationsmodus stattfinden, sprich: in einem Chat mit der KI.

Anzeige
Anzeige

Erst einmal nur in Englisch nutzbar

Der Konversationsmodus wird in den kommenden Wochen mit der ersten Gemini-Integration eingeführt. Technisch basiert er auf den Large Language Models von Google. Seit dieser Woche können ihn per Beta-Zugang bereits Werbetreibende in den USA und Großbritannien nutzen. In den kommenden Wochen soll er weltweit eingeführt werden – allerdings erst einmal nur für alle englischsprachigen Werbetreibenden. In den kommenden Monaten sollen auch andere Sprachen hinzukommen.

Gemini ist laut Google das größte und leistungsfähigste KI-Modell des Unternehmens. Der Konversationsmodus ist eine Anwendung, die mit ihm funktioniert. In diesem Jahr sollen noch weitere KI-gestützte Updates für Google Ads hinzukommen. Einen genauen Zeitpunkt gibt es dafür allerdings noch nicht.

In eigener Sache: Universal Analytics ist längst Geschichte; höchste Zeit, in Google Analytics 4 einzusteigen! Lerne in unserem t3n-Guide, wie du dein Reporting für GA4 anpasst. Hier geht’s zum Shop!
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige