Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Googles ChatGPT-Rivale Gemini vor Veröffentlichung: Erste Firmen dürfen testen

Google dürfte kurz vor der Veröffentlichung seines neuen KI-Modells Gemini stehen, das ChatGPT übertreffen soll. Gemini baut auf den Fähigkeiten von Alphago und gleich mehreren großen Sprachmodellen auf – und hat noch einen weiteren großen Vorteil.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Google will in Sachen KI aufholen. (Foto: Rafapress/Shutterstock)

Google treibt seine Aufholjagd in puncto Künstliche Intelligenz (KI) weiter voran. Das neue KI-Modell Gemini des Suchmaschinenkonzerns soll deutlich leistungsfähiger als OpenAIs GPT-4-Modell sein, das etwa bei ChatGPT und in mehreren Microsoft-Produkten zum Einsatz kommt.

Anzeige
Anzeige

Gemini: Zugang zu Testversion für Firmen

Jetzt scheint die von manchen Beobachter:innen schon heiß erwartete Gemini-Veröffentlichung nicht mehr lange auf sich warten zu lassen. Wie The Information berichtet, soll Google einer Reihe von Unternehmen Zugang zu einer frühen Testversion des KI-Modells gewährt haben.

Konkrete Details zu Gemini sind noch nicht bekannt. Google-Tochter Deepmind, die hinter der Entwicklung des neuen Large Language Models steht, erwartet aber offenbar große Stücke von dessen Einführung. Deepmind-CEO Demis Hassibis erklärte im Juni, dass Gemini ChatGPT möglicherweise übertreffen werde.

Anzeige
Anzeige

Google-KI: Alphogo und Sprachmodelle als Basis

Die Gemini-KI basiert laut Hassibis auf der von Deepmind entwickelten KI Alphago, die 2016 erstmals einen Spitzenspieler in dem äußerst komplexen Spiel „Go“ schlagen konnte. Spätestens seitdem hat sich Alphago als Vorreiter in puncto Reinforcement Learning etabliert, einer Form des maschinellen Lernens, die sich mit KI-Entscheidungen befasst.

Dass Googles Gemini auf Alphago-Fähigkeiten und gleich mehreren großen Sprachmodellen beruht, soll dazu führen, dass die KI Aufgaben wie eine zuverlässige Textanalyse besser als die Konkurrenz ausführen kann. Neben der Erstellung von Texten und Bildern auf Befehl soll Gemini auch das Erstellen von Code beherrschen.

Anzeige
Anzeige

Gemini versus GPT-4: Trainingsdaten als Vorteil

Als großen Vorteil gegenüber OpenAIs GPT-4 sieht The Information bei Gemini aber die Datengrundlage. Anders als die Konkurrenz greift Google für das Training nämlich auch auf umfangreiche proprietäre Daten aus den eigenen Produkten zu, wie der Standard schreibt. Das Ergebnis: möglicherweise besonders präzise Antworten.

Noch haben die Unternehmen aber noch keinen Zugang zu der vollständigen, sondern nur zu einer „großen“ Gemini-Version. Diese sei noch nicht auf dem Niveau von GPT-4. Die „gigantische“ KI-Version aus dem Hause Google könnte aber schon in naher Zukunft verfügbar sein. Firmen können dann darauf über Googles Clouddienst Vertex AI zugreifen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige