Anzeige
Anzeige
News

Google Genie: Neue KI kann aus (fast) allem ein Videospiel erschaffen

Googles neues KI-Modell Genie ist kein großes Sprachmodell und auch keine Bild-KI. Vielmehr möchte Genie den Gaming-Markt revolutionieren. Denn mit dem Modell soll aus so gut wie allem ein 2D-Jump-and-Run werden.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Fast unendliche Welten verspricht Google mit der Genie KI. (Screenshot: Google/t3n)

Revolutioniert Google mit Genie die Gaming-Branche? Der Tech-Riese stellt mit Genie eine  „Generative Interactive Environments“-KI vor. Dabei handelt es sich nicht um ein großes Sprachmodell oder eine Bild- oder Video-KI. Mit Genie sollen aus künstlichen Bildern, Fotos und sogar Skizzen spielbare Welten werden. So kann aus so gut wie allem ein 2D-Jump-and-Run à la Super Mario werden. 

Anzeige
Anzeige

Trainiert wurde Genie mit über 200.000 Stunden Videomaterial aus Internetvideos. Laut Googles Deepmind-Team reicht ein einziges Bild aus, um eine komplett interaktive Umgebung zu produzieren. Dadurch sollen Gamer:innen die Möglichkeit haben, ganz allein virtuelle Welten zu erschaffen.

Das ist mit Genie möglich

Auf der Ankündigungsseite stellt Google Deepmind gleich mehrere Anwendungsfälle vor. So können Spielumgebungen mit Googles Imagen-2-Bild-KI erstellt und von Genie zu spielbaren Welten umgewandelt werden. Bei den Demo-GIFs sind auch Zeichnungen von einem Vogel dabei, der dank Genie nun über Blöcke springen kann. Auch eine Lego-Thor-Figur aus einem Foto wird dank Genie zu einem spielbaren Charakter.

Anzeige
Anzeige

Durch das Trainingsmaterial kennt Genie auch die Physik der virtuellen Welten. Dadurch ist springen und laufen problemlos möglich. In einem Video ist sogar erkennbar, wie die Figur eine Leiter hochklettert. Komplexere Spielmechanismen, wie Gegner, die es zu besiegen gilt, oder gar ein Spielziel scheinen zu fehlen.

Auch die Auflösung ist nicht die Beste. Das liegt daran, dass Genies Trainingsmaterial eine extrem niedrige Auflösung von 160 mal 90 Pixeln und eine Framerate von zehn Bildern pro Sekunde hat. Auch die erzeugten Spiele laufen dadurch mit einer geringen Auflösung und mit nur einem Bild pro Sekunde.

Anzeige
Anzeige

Gibt es bald mehr KI in Games?

Dennoch ist auch in der Videospielbranche der Trend zur KI deutlich zu erkennen. So sollen in Zukunft komplette Dialoge mit großen Sprachmodellen und Text-to-Speech-KI möglich sein. Der Youtube-Kanal Alystria AI präsentiert bereits Mods, mit denen es in vielen RPGs möglich ist, komplette Unterhaltungen mit den Charakteren im Spiel zu simulieren. Auch Nvidia arbeitet mit ACE an einem ähnlichen Modell.

Sowohl ACE als auch Googles Genie befinden sich noch in der Entwicklung und sind derzeit nicht für alle zugänglich. Bis KI also wirklich Spielinhalte aus dem Nichts erschaffen kann, wird es noch einige Zeit dauern.

So verändert KI Videospiele schon jetzt

6 Beispiele, wie KI jetzt schon Videospiele verändert Quelle: trafficinggame.com
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Marilene Ribeiro

ich werde gerne Roboter für Kinder vorschlagen als Kl ! soch Spiel für kleine und große Kinder machen

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige