Fundstück

Artikel merken

Kein Shiba Inu: Elon Musk setzt trotz seines Hundes auf 3 andere Krypto-Coins

Tesla-Chef Elon Musk twitterte ein Foto seines Shiba-Inu-Welpen und löste damit einen Hype und Spekulationen über seine Unterstützung für den auf Ethereum basierenden Meme-Coin aus. Aber hält er ihn auch?

2 Min. Lesezeit
Dogecoin ist nicht die einzige Kryptowährung, die einen Shiba als Logo hat. (Foto: Shutterstock.com)

Ein Foto von Elon Musks Shiba-Inu-Welpen war für viele Menschen Beleg dafür, dass der Tech-Milliardär auch in den Meme-Coin investiert sein musste. Als ein Twitter-Nutzer Musk jedoch am Sonntag fragte, wie viele Shib-Coins er halte, antwortete er einsilbig: keine.

Das für viele Fans sicherlich enttäuschende Bekenntnis hat den Shiba-Inu-Coin nicht davon abgehalten, ein neues Allzeithoch zu erreichen. Innerhalb weniger Wochen stieg SHIB um mehr als 1.000 Prozent. Aktuell wird der Coin mit 0,0000473 US-Dollar gehandelt.

Damit bleibt es im Hause Musk bei den drei Kryptoanlagen, die er im Juli bereits bestätigt hatte: „Aus Neugier habe ich einige ASCII-Hash-Zeichenketten namens Bitcoin, Ethereum und DOGE erworben. That’s it. Wie ich schon einmal gesagt habe, setzen Sie nicht alles auf Kryptowährungen! Der wahre Wert liegt in der Entwicklung von Produkten und der Bereitstellung von Dienstleistungen für Ihre Mitmenschen, nicht in Geld in irgendeiner Form.“

Musk bleibt Dogecoin treu

Seinen Einsatz für den Dogecoin hält Musk für plausibel: „Viele Leute, mit denen ich an den Produktionslinien bei Tesla oder beim Raketenbau bei SpaceX gesprochen habe, besitzen DOGE. Sie sind keine Finanzexperten oder Technologen aus dem Silicon Valley. Deshalb habe ich mich entschieden, Doge zu unterstützen – es fühlte sich wie die Kryptowährung des Volkes an.“

Ob Elon Musk mit einem aktuellen Nettovermögen laut Forbes von rund 220 Milliarden Dollar nicht schon etwas zu weit vom Volk entfernt ist, um derartige Bewertungen vorzunehmen, mag jeder für sich selbst beurteilen.

Mehr zu diesem Thema

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder