Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Homeoffice-Pauschale & Co: Bundestag beschließt Verlängerung von Corona-Boni

Ob Homeoffice-Pauschale, degressive Abschreibungen oder Verlustverrechnungen: Der Bundestag hat viele Boni von 2021 auf das Jahr 2022 verlängert. Besonders profitieren Angestellte, die einen Corona-Bonus ausgezahlt bekommen (haben).

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Heimarbeiter:innen können sich über ein weiteres Jahr Homeoffice-Pauschale freuen. (Foto: ImYanis/ Shutterstock)

Von den Todesfällen abgesehen, hat man landläufig das Gefühl, die Corona-Pandemie sei bereits überstanden. Auch im politischen Alltag tritt sie zurück, selbst wenn ihre Folgen immer noch spürbar sind. Zusätzlich kommen Einschränkungen durch den Ukraine-Krieg hinzu. Beides dürfte dazu beigetragen haben, dass die Gesetzgeber Maßnahmen verlängert hat, um die Krise abzufedern. Zusätzlich stockt die Ampel-Regierung einige Hilfen der Vorgängerregierung auf. Darunter fallen neben der Homeoffice-Pauschale und Fristverlängerungen auch Investitionshilfen für Unternehmen.

Homeofficepauschale: 5 Euro pro Tag auch für 2022

Anzeige
Anzeige

Auch für dieses Jahr dürfen Arbeitnehmer:innen eine Pauschale für Heimarbeit geltend machen. Pro Tag Arbeit von zu Hause aus können fünf Euro in der Steuererklärung angesetzt werden. Der Maximalwert beträgt 600 Euro im Jahr. Die Summe zählt zu den Werbungskosten, die ohnehin bei 1.000 Euro pro Jahr betragen. Also profitieren nur diejenigen, die über diese Zahl hinauskommen. Der Nachrichtensender NTV erfuhr aus Koalitionskreisen, dass eine Regelung auf Dauer diskutiert wird. Zunächst gilt sie aber nur für dieses Jahr.

Für Unternehmen: Degressive Abschreibung und Verlustverrechnung

Für sogenannte bewegliche Wirtschaftsgüter gilt weiterhin die degressive Abschreibung. Das führt zu größeren Abschreibungssummen, die im Laufe der Jahre dafür dann wieder sinken. Diese Form der Investitionsförderung soll nun noch ein weiteres Jahr weiterlaufen. Die erweiterte Verlustrechnung wird ebenfalls bis Ende 2023 verlängert. Darüber können Unternehmen gegenwärtige Verluste mit den Gewinnen aus den beiden Vorjahren verrechnen und so zum Beispiel ihre Vorauszahlungen senken. Außerdem sollen sie weiterhin zu viel bezahlte Steuern schneller zurückerstattet bekommen.

Anzeige
Anzeige

Koalition stellt Corona-Boni steuerfrei

Viele medizinische Mitarbeiter:innen und Pflegekräfte erhalten spezielle Corona-Zulagen von ihren Arbeitgebern. Diese Zahlungen befreit der Gesetzgeber nun bis zu einer Höhe von 4.500 Euro von der Steuer. Das Ziel ist, dass den Beschäftigten möglichst viel von den Boni bleibt. Neben Krankenhaus- und Pflegeheim-Mitarbeiter:innen betrifft die Regelung auch Beschäftigte in Arztpraxen, Rehaeinrichtungen und Rettungsdiensten.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige